Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. November 2019 

Pressekonferenz: Forschen für den Patienten

14.03.2006 - (idw) Deutsches Krebsforschungszentrum

Forschen für den Patienten
Freitag, 24. März 2006, 10.15 bis 11.15 Uhr
ICC Berlin, Pressezentrum, Raum 42
Masurenallee, Eingang Kleiner Stern
14055 Berlin Liebe Kolleginnen und Kollegen,

beim 27. Deutschen Krebskongress vom 22. bis 26. März im Berliner ICC laden wir Sie sehr herzlich zu einer Pressekonferenz ein:

Forschen für den Patienten
Freitag, 24. März 2006, 10.15 bis 11.15 Uhr
ICC Berlin, Pressezentrum, Raum 42
Masurenallee, Eingang Kleiner Stern
14055 Berlin

Individualisierte Therapie ist eines der wichtigsten Stichworte, wenn es um die Frage nach der Krebsbehandlung von morgen geht. Nicht mehr jeder Patient erhält die gleiche Medikation, sondern, abhängig von molekularen Parametern seiner Erkrankung, wird eine von mehreren möglichen Behandlungsoptionen ausgewählt. Prof. Dr. Peter Lichter und Kollegen sind beim Brustkrebs, der häufigsten bösartigen Krebserkrankung der Frau, einen großen Schritt weitergekommen. Anhand eines bestimmten Genexpressionsmusters identifizieren sie diejenigen Patientinnen, die von einer bestimmten Therapieform am meisten profitieren.
Krebszellen unterscheiden sich von gesunden Körperzellen nicht nur durch genetische, sondern auch durch reversible epigenetische Veränderungen. Dieser Unterschied gilt als viel versprechender Ansatzpunkt für eine neue Therapieform. Dr. Frank Lyko hat diesen Weg konsequent verfolgt und einen neuen Wirkstoffkandidaten entwickelt.

Weitere Themen und Referenten der Pressekonferenz entnehmen Sie bitte der Anlage. Für einen Imbiss ist gesorgt.

Über Ihr Kommen würden wir uns freuen und bitten um Anmeldung auf dem beiliegenden Rückantwortformular.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Julia Rautenstrauch

E-Mail: Presse@dkfz.de
Fax: 062241 42 29 68

Forschen für den Patienten
Freitag, 24. März 2006, 10.15 bis 11.15 Uhr
ICC Berlin, Pressezentrum, Raum 42
Masurenallee, Eingang Kleiner Stern
14055 Berlin

Prof. Dr. med. Otmar D. Wiestler,
Vorstandsvorsitzender und Wissenschaftlicher Vorstand des
Deutschen Krebsforschungszentrums:
Patientengerechte klinische Onkologie: Neue Modelle

Prof. Dr. med. Hermann Brenner,
Leiter der Abteilung Klinische Epidemiologie und Alternsforschung:
Aktuelle Entwicklungen der Langzeitüberlebensraten von Krebspatienten in Deutschland

Prof. Dr. rer. nat. Peter Lichter,
Leiter der Abteilung Molekulare Genetik:
Genexpressionsprofil sagt Ansprechen auf Chemotherapie bei Brustkrebs voraus

Dr. rer. nat. Frank Lyko,
Leiter der Abteilung Epigenetik:
Methyltransferaseinhibitoren - ein neuer Ansatz in der Krebstherapie

Moderation:
Dr. med. Julia Rautenstrauch,
Deutsches Krebsforschungszentrum

An der Veranstaltung nehme ich

( ) teil
( ) Ich bitte um Zusendung der Presseunterlagen
( ) per Post
( ) per E-Mail

Name: ..........................................................................

Redaktion: .....................................................................

Anschrift: .....................................................................
Weitere Informationen: http://www.dkfz.de
uniprotokolle > Nachrichten > Pressekonferenz: Forschen für den Patienten
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/114681/">Pressekonferenz: Forschen für den Patienten </a>