Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Internationale Konferenz: Statistik inverser Probleme

16.03.2006 - (idw) Georg-August-Universität Göttingen

Rund 100 Wissenschaftler aus dem In- und Ausland diskutieren vom 23. bis 25. März 2006 an der Universität Göttingen über Verbindungen neuer statistischer Methoden mit der Theorie inverser Probleme. Die Konferenz begleitet die Arbeit des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Göttinger Graduiertenkollegs "Identifikation in mathematischen Modellen - Synergie stochastischer und numerischer Methoden". Dabei geht es um die Modellierung von Prozessen der Merkmals- und Parametererkennung in Wissenschaft und Technik. Zu der Veranstaltung laden das Institut für Mathematische Stochastik und das Institut für Numerische und Angewandte Mathematik ein. Pressemitteilung
Göttingen, 16. März 2006 / Nr. 93/2006

Internationale Konferenz: Statistik inverser Probleme
Merkmals- und Parametererkennung in Wissenschaft und Technik

(pug) Rund 100 Wissenschaftler aus dem In- und Ausland diskutieren vom 23. bis 25. März 2006 an der Universität Göttingen über Verbindungen neuer statistischer Methoden mit der Theorie inverser Probleme. Die Konferenz begleitet die Arbeit des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Göttinger Graduiertenkollegs "Identifikation in mathematischen Modellen - Synergie stochastischer und numerischer Methoden". Dabei geht es um die Modellierung von Prozessen der Merkmals- und Parametererkennung in Wissenschaft und Technik. Zu der Veranstaltung laden das Institut für Mathematische Stochastik und das Institut für Numerische und Angewandte Mathematik ein.

Zu der Konferenz treffen sich Wissenschaftler aus verschiedenen Forschungsbereichen, in denen statistische Methoden zur Behandlung inverser Probleme eingesetzt werden. "Mittels moderner Modell- und Analysemethoden ist es seit kurzem möglich, verblüffende Verbindungen zwischen so unterschiedlichen Problemen wie der Rekonstruktion von Galaxien aus Satellitendaten, der Computertomographie und der Modellierung von volkswirtschaftlichen Fragestellungen herzustellen", erläutert Prof. Dr. Axel Munk. Der Wissenschaftler ist einer der Sprecher des Graduiertenkollegs und leitet die Konferenz zusammen mit Dr. Nicolai Bissantz vom Institut für Mathematische Stochastik sowie Dr. Frank Bauer und Prof. Dr. Thorsten Hohage vom Institut für Numerische und Angewandte Mathematik. Den Veranstaltern ist es dabei gelungen, zu diesen Themen Experten aus den USA, aus Kanada, Italien, Finnland, Russland, Frankreich, Österreich und Deutschland als Referenten zu gewinnen. Sie präsentieren aktuelle Forschungsergebnisse zu Methoden, Techniken und Anwendungen. Über Instrumentalvariable Modelle in der Ökonomie wird insbesondere der weltweit anerkannte Ökonometriker Prof. Dr. Joel L. Horowitz von der Northwestern University (USA) sprechen.

Im Göttinger Graduiertenkolleg wird seit zwei Jahren die Statistik inverser Probleme erforscht. Damit haben das Institut für Mathematische Stochastik und das Institut für Numerische und Angewandte Mathematik einen gemeinsamen Forschungsschwerpunkt gebildet, der in Deutschland nur an der Universität Göttingen vertreten wird. Die Konferenz wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst gefördert. Weitere Informationen sind im Internet unter http://www.num.math.uni-goettingen.de/gk abrufbar.


Kontaktadresse:
Prof. Dr. Axel Munk
Georg-August-Universität Göttingen
Mathematische Fakultät
Institut für Mathematische Stochastik
Maschmühlenweg 8-10, 37073 Göttingen
Telefon (0551) 39-13501, Fax (0551) 39-13505
e-mail: munk@math.uni-goettingen.de
Internet: http://www.math.uni-goettingen.de
Weitere Informationen: http://www.num.math.uni-goettingen.de/gk
uniprotokolle > Nachrichten > Internationale Konferenz: Statistik inverser Probleme
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/114783/">Internationale Konferenz: Statistik inverser Probleme </a>