Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. Juni 2019 

Eröffnung des Akademischen Service Center der TU Ilmenau - Dienstleistungen für Studieninteressenten und Studierende unt

16.03.2006 - (idw) Technische Universität Ilmenau

Die Technische Universität Ilmenau hat den Dienstleistungen für ihre Studierenden einen neuen Rahmen gegeben. Nach der im September 2005 vollzogenen organisatorischen Zusammenführung der wichtigsten Verwaltungseinheiten im Akademischen Service Center ASC ist nun auch die räumliche Zusammenlegung Realität. Das Konzept entspringt der Idee des Rektorats, ein "Tor zur Welt" zu schaffen, das intern wie extern für eine offene Universität steht. Es soll Barrieren zwischen den einzelnen Arbeitsbereichen beseitigen, Kommunikationswege verkürzen und für Studierende, Dozenten und Gäste zentral erreichbar sein. Im Nordflügel der Mensa des Studentenwerkes Erfurt-Ilmenau im Herzen des Campus sind die neuen Räume des Akademischen Service Center entstanden, die am Freitag, dem 7. April 2006, um 10.00 Uhr ihrer Bestimmung übergeben werden.

Programm im Foyer der Mensa
o Musikalischer Auftakt mit der Musikschule Arnstadt-Ilmenau
o Begrüßung der Gäste durch den Rektor, Univ.-Prof. Dr. rer. nat. habil. Peter Scharff
o Grußwort von Dr. Wolfgang Meier, Thüringer Kultusministerium
o Grußwort von Dr. Rudolf Pfeifer-Will, Geschäftsführer des Studentenwerks Erfurt-Ilmenau
o Grußwort von Frau Kunigunde Heym, Architektin
o Freigabe der Räume durch Durchtrennen eines Bandes an der Treppe zum OG
o Sektempfang im Obergeschoss; Besichtigungsmöglichkeit unter Führung von Dr. Torsten Pomierski, Leiter des ASC.

Die ehemaligen Seminarräume MKR 101 und MKR 102 wurden unter Federführung des Dezernates für Gebäude und Technik umgebaut, um das architektonische Konzept einer "gläsernen Verwaltung" der Ilmenauer Architektin Kunigunde Heym umzusetzen.
Der Dienstleistungsbereich im ersten Obergeschoss wird barrierefrei eingerichtet und sowohl über den Haupteingang der Mensa als auch über einen neben dem Gebäude neu zu errichtenden Fahrstuhl zu erreichen sein.

Das ASC wird permanente und temporäre Arbeitsplätze bieten. Zu den ersteren zählen die Arbeitsplätze der Zentralen Studien- und Studentenberatung. Dauerhaft vor Ort wird ebenfalls das Studentensekretariat (national und international)/Weiterbildung. Um den ausländischen Studenten langes Suchen zu ersparen, werden sie von den Mitarbeiterinnen des Internationalen Studentensekretariates im vorderen Bereich des ASC, nahe dem Haupteingang, erwartet und betreut.

An den temporären Arbeitsplätzen werden je nach "tagesaktuellen" Themen bzw. zu bestimmten Zeiten wie Immatrikulation oder Prüfungsanmeldung verschiedene Mitarbeiter aus den betreffenden Bereichen sitzen. Ob Vertreter der Krankenkassen oder der Bundesagentur für Arbeit, Studentenwerksangehörige oder Mitarbeiter des Akademischen Auslandsamtes den Arbeitsplatz besetzen, wird zukünftig durch ein elektronisches Leit- und Informationssystem im Eingangsbereich angezeigt werden. Jedes Prüfungsamt der fünf Fakultäten bietet im ASC einen festen Sprechtag an. Als weiteres Element wird auch der "Mensa-Tower" des Studentenwerks Erfurt-Ilmenau ins ASC verlegt und dort mit seinen Informationsdiensten das Service-Angebot abrunden.

Kontakt/Information:
TU Ilmenau
Referat Marketing und Studentische Angelegenheiten
Direktor Dr. Frank March
Tel. 03677 69-2518
e-mail: frank.march@tu-ilmenau.de

uniprotokolle > Nachrichten > Eröffnung des Akademischen Service Center der TU Ilmenau - Dienstleistungen für Studieninteressenten und Studierende unt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/114785/">Eröffnung des Akademischen Service Center der TU Ilmenau - Dienstleistungen für Studieninteressenten und Studierende unt </a>