Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. Juni 2019 

Erlanger Technologiekompetenz auf der SEMICON Europa 2006

16.03.2006 - (idw) Fraunhofer-Gesellschaft

Das Erlanger Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB) präsentiert sich vom 4.-6. April 2006 auf der SEMICON Europa in München, der wichtigsten Fachmesse in Europa für die Halbleiter- und Mikroelektronikindustrie. Das IISB betreibt seit fast 20 Jahren industrienahe Forschung für die Halbleitertechnologie der Mikro- und Nanoelektronik. Das Institut entwickelt Bauelemente, Prozesse, Geräte und neue Materialien, die die Grundlage für jegliche Anwendung der Mikroelektronik - vom Handy bis zum intelligenten Haushaltsgerät - darstellen. Zu den zahlreichen nationalen und internationalen Industriepartnern des IISB gehören Großunternehmen sowie zahlreiche Mittelständler aus der klassischen Halbleiter- und Fertigungsgerätebranche, aber auch Kristallzüchtungsunternehmen und Automobilzulieferer, für die speziell die Leistungselektroniksparte des Instituts interessant ist.

Am Stand des Fraunhofer IISB (A1.166) präsentiert sich zudem der Bayerische Forschungsverbund für Nanoelektronik (FORNEL). Der Verbund wird von der Bayerischen Forschungsstiftung gefördert und bündelt die Kompetenzen der Nanoelektronik-Forschung in Bayern. Die enge Zusammenarbeit mit den Industriepartnern von FORNEL trägt zur Stärkung des Standorts Bayern bei und fördert den Dialog und Transfer zwischen Forschung und Wirtschaft.

Kontakt:
Dr. Bernd Fischer
Tel. 09131-761-106
info@iisb.fraunhofer.de
Weitere Informationen: http://www.iisb.fraunhofer.de - Fraunhofer IISB
uniprotokolle > Nachrichten > Erlanger Technologiekompetenz auf der SEMICON Europa 2006
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/114802/">Erlanger Technologiekompetenz auf der SEMICON Europa 2006 </a>