Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Zwei zu eins für bessere Ausbildung

17.03.2006 - (idw) Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT)

TIZ-Verbund und Fraunhofer-Institut SIT starten Kooperation für kombinierte IT-Ausbildung. Spezialkenntnisse werden auf dem Arbeitsmarkt immer wichtiger, aber vielen Auszubildenden fehlt oft die Möglichkeit, sich zu spezialisieren. Eine Lösung für dieses Problem ist die kombinierte Ausbildung, wie sie der Ausbildungsverbund des Technologie- und Innovationszentrums (TIZ) und das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) jetzt in Darmstadt anbieten. Ziel der Kooperation ist es, Azubis im Beruf Fachinformatiker (Systemintegration) Spezialwissen im Bereich IT-Sicherheit zu vermitteln.

"Die Kooperation mit dem Fraunhofer SIT ermöglicht es, unsere Auszubildenden mit Know-How zu versorgen, die man als kleines mittelständisches Unternehmen nicht abbilden kann", sagt Verbundsprecher und der MG Training GmbH Geschäftsführer Michael Grimm. Eckart Giese, Ausbildungsleiter am Fraunhofer-Institut SIT sieht es genauso: "Die Mischung macht's erst interessant. Außerdem ist durch das Verbundmodell ein Ausbildungsplatz entstanden, den es sonst nicht gegeben hätte." Kosten und Ausbildungszeit teilen sich Firma und Forschungsinstitut zu je 50 Prozent wobei das Fraunhofer-Institut die Rolle des Leitbetriebes übernimmt. Die Hälfte seiner Zeit verbringt der Azubi also am Forschungsinstitut in der Rheinstraße, die andere Hälfte bei der MG Training GmbH im TIZ hinter dem Bahnhof. Interessierte können sich im Internet bewerben unter www.mgtraining.com/esourcehr/application/mgt .

"Als Forschungsinstitut für IT-Sicherheit können wir Auszubildenden das entsprechende Fachwissen auf zentralen IT-Gebieten beibringen", sagt Giese. Komplexe Netzwerke stehen ebenso auf dem Ausbildungsplan wie Unix-Server und Windows-Systeme - immer unter dem Gesichtspunkt der Sicherheit. Bei der MG Training GmbH hingegen erhalten Azubis durch die TIZ-Anbindung Einblicke in unterschiedliche Fachgebiete und Unternehmen. Der TIZ-Ausbildungsverbund wurde am 20. August 2003 unter der Schirmherrschaft des Hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch ins Leben gerufen. Derzeit bilden Unternehmen dort 15 Auszubildende aus. Ab September 2006 könnten insgesamt 35 Ausbildungsplätze zur Verfügung stehen - vorausgesetzt, es finden sich genug geeignete Bewerber. "Die Verbundausbildung mit dem Fraunhofer SIT steigert natürlich die Attraktivität des Gesamtangebots und lockt die Auszubildenden an, die wir zu den besseren zählen", sagt Grimm.
Weitere Informationen: http://www.mgtraining.com/esourcehr/application/mgt
uniprotokolle > Nachrichten > Zwei zu eins für bessere Ausbildung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/114861/">Zwei zu eins für bessere Ausbildung </a>