Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

KinderUniversität: Wie entstehen Töne? - Letzte Vorlesung im Frühlingssemster 2006

24.03.2006 - (idw) Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

Musik ist so alt wie die Menschheit, wird aber täglich neu erschaffen. Manche Musik macht froh, reißt mit, bringt zum Tanzen, andere beruhigt, macht vielleicht sogar traurig. Das Geheimnis der Musik sind ihre Töne. Wie entstehen sie aber? Und was hat der Ton einer Geige mit Pfeil und Bogen eines Steinzeitjägers gemeinsam? Der Musiker Axel Fries wird Licht ins Dunkel bringen und den kleinen StudentInnen der KinderUniversität Oldenburg in seiner Vorlesung am Mittwoch, 29. März 2006, 16.30 Uhr, im Audimax des Hörsaalzentrums, Erstaunliches präsentieren. Dazu gehören auch die physikalischen Grundlagen der Musik und die Antwort auf die Frage, wie einfache Instrumente selbst gebaut werden können. Ob der Musiker den Kindern auch die sprichwörtlichen "Flötentöne" beibringen wird, wird noch nicht verraten.

Einlass in das Hörsaalzentrum am Uhlhornsweg ist um 16.00 Uhr. Eintrittskarten sind nicht mehr erhältlich, die Vorlesung war innerhalb kurzer Zeit ausverkauft. Erwachsene Begleitpersonen können die Veranstaltung auf einer Leinwand im Foyer des Gebäudes verfolgen. Für die Sicherheit vor Ort sorgt der Malteser Hilfsdienst.

Wer sich schon jetzt mit Musik und Tönen beschäftigen möchte, hat dazu in allen Oldenburger Stadtteilbibliotheken und in der Jugendbibliothek (Peterstraße) Gelegenheit. Hier wurden besondere Büchertische eingerichtet.

Für die Anreise zur KinderUniversität empfehlen die Organisatoren dringend die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, da auf dem Universitätsgelände keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Wer aus der weiteren Umgebung nach Oldenburg kommt, sollte die Park & Ride-Möglichkeiten Landwehrstraße, Prinzessinweg oder Wechloy nutzen.

Medienpartner der KinderUniversität Oldenburg sind die Nordwest-Zeitung, NDR 1 Niedersachsen und das Nordwest-Radio. Gesponsert wird das Projekt von der Landesparkasse zu Oldenburg (LzO), dem Nord-West-Metallverband, der Wirtschaftlichen Vereinigung Der Kleine Kreis e.V., der Universitätsgesellschaft Oldenburg (UGO) und der Öffentlichen Versicherung.

Kontakt: Presse & Kommunikation, Tel.: 0441/798-5446, presse@uni-oldenburg.de oder: Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW), Tel.: 0441/798-4420, E-Mail: zww@uni-oldenburg.de
Weitere Informationen: http://www.kinderuni-oldenburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > KinderUniversität: Wie entstehen Töne? - Letzte Vorlesung im Frühlingssemster 2006
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/115219/">KinderUniversität: Wie entstehen Töne? - Letzte Vorlesung im Frühlingssemster 2006 </a>