Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Neues Fernstudienangebot: Master of Science Elektrotechnik

28.03.2006 - (idw) Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

Neuer Fernstudiengang startet zum Wintersemester 2006/07 Koblenz, 28. März 2006 - Die Konzeption eines neuen Fernstudiengangs Master of Science in der Fachrichtung Elektrotechnik befindet in der letzten Phase vor dem Start zum Wintersemester 2006/07. Das Fernstudium, das die Hochschule Darmstadt in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) durchführt, ist deutschlandweit das erste Master-Fernstudienangebot in Elektrotechnik an einer staatlichen Hochschule.

"Technische und wirtschaftliche Prozesse verändern sich rapide, in fast keinem Fach veraltet technisches Wissen so schnell wie in der Elektrotechnik", antwortet Studiengangsleiter Prof. Dr. Bernhard Hoppe, Hochschule Darmstadt, auf die Frage was ihn dazu bewogen habe dieses neue Fernstudium zu konzipieren. "Zudem zählt die elektrotechnische Industrie zu den größten industriellen Arbeitgebern Deutschlands, deren Stärke auch auf den Exportmärkten unumstritten ist. Da liegt es Nahe, ein Fernstudium anzubieten mit dem die Studierenden ihre Kenntnisse im Bereich Elektrotechnik berufsbegleitend auf den neuesten Stand bringen. Studierende qualifizieren sich im Zuge des lebenslangen Lernens für neue, weiterreichende Aufgabenfelder und erwerben gleichzeitig den international anerkannten akademischen Grad Master of Science".

Ein großer Vorteil eines Fernstudienangebots an einer staatlichen Hochschule ist, dass es bereits als Präsenzstudium an der Hochschule etabliert ist und auf der Basis dieser Erfahrungen nun auch im Fernstudium erfolgreich angeboten wird. Für öffentlich-rechtlich organisierte Studiengänge steht Gemeinnutzen im Vordergrund.

Zeit- und ortsunabhängig studieren - ohne Aufgabe der beruflichen Tätigkeit - ist der große Vorteil eines Fernstudiums. Auch Unternehmen profitieren von ihren studierenden Mitarbeitern, da sie zum einen nicht auf deren Arbeitsleistung verzichten müssen und zum anderen bringen die Studierenden vielfach ihre neuen Kenntnisse schon während des Studiums am Arbeitsplatz gewinnbringend ein.

Das Studium gliedert sich in vier Studienabschnitte. Die Studienzeit beträgt insgesamt sechs Semester. Im ersten Abschnitt werden technische Schlüsselgebiete wie beispielsweise Objektorientierte Programmierung und Signaltheorie gelehrt. Der zweite Abschnitt bietet die fachliche Vertiefung in wahlweise Mikroelektronik oder Automatisierungstechnik. Im dritten Abschnitt werden Embedded Design, Design-Projekte in den Vertiefungsfächern und Wirtschaftswissenschaften angeboten. Neben den anspruchsvollen technischen Inhalten in Kerngebieten der Elektrotechnik runden Soft Skills aus den Bereichen betriebliche Kommunikation und Managementkompetenz, sowie betriebswirtschaftliche Elemente aus den etablierten MBA-Programmen der ZFH das Studium ab. Der vierte Studienabschnitt dient der Erstellung der Master-Thesis.

Der Studienverlauf besteht aus Selbststudienphasen, in denen mit Studienbriefen und Lernsoftware gearbeitet wird. Über eine Lernplattform können sich die Studierenden mit Dozenten und Kommilitonen austauschen oder auf Studieninhalte und aktuelle Termine zugreifen. Zusätzlich stehen regelmäßige Praktika und Präsenzveranstaltungen zur Verfügung. Das Studienangebot legt besonderen Wert auf Praxisbezug, deshalb ist die Theorie aufs engste mit praktischen Anwendungen des Gelernten im Labor verzahnt.
Eine Kooperation mit dem Dublin Institute of Technology gewährleistet die Internationalität des Studienangebots.

Zugangsvoraussetzungen zu dem Fernstudiengang Master of Science in Elektrotechnik sind
ein einschlägiger Bachelor- oder Diplomabschluss sowie eine mindestens einjährige
Berufspraxis nach Studienabschluss.

Anmeldeunterlagen und detaillierte Informationen zu dem Fernstudiengang Master of Science Elektrotechnik sowie zu anderen Fernstudiengängen können bei der ZFH in Koblenz angefordert werden. Hier werden auch allgemeine Studienberatungen zum Fernstudium angeboten. Näheres zum Angebot der ZFH unter Tel.:0261/915380 oder im Internet unter: www.zfh.de

Über die ZFH:
Die 1995 gegründete Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) mit Sitz in Koblenz ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Länder Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen. Die ZFH fördert die Entwicklung und Durchführung von Fernstudien in diesen Bundesländern und arbeitet dazu mit 13 Fachhochschulen zusammen. Das Angebotsspektrum erstreckt sich auf aktuell 14 Fernstudienangebote: Bildungs- und Sozialmanagement Schwerpunkt Frühe Kindheit (Bachelor of Arts), Elektrotechnik (Master of Science) Facility Management (Diplom, Zertifikat), Informatik (Diplom, Zertifikat), Integrierte Mediation (Zertifikat), Logistik (Diplom, Zertifikat), Mathematik Brückenkurs, Master of Business Administration (MBA) mit den Schwerpunkten: Freizeit- und Tourismuswirtschaft, Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Marketing, Logistikmanagement, Produktionsmanagement oder Sanierungs- und Insolvenzmanagement, Master of Business Administration für Unternehmensführung (MBA), Soziale Arbeit (Bachelor of Arts) sowie Master für Soziale Arbeit (Master of Arts: Advanced Professional Studies), Sozialkompetenz (Zertifikat), Vertriebsingenieur (Diplom, Zertifikat) und Wirtschaftsingenieurwesen (Diplom). Hinzu kommen drei Fernstudiengänge, die von der ZFH beworben und von der Technischen Akademie Südwest (TAS) in Kaiserslautern angeboten werden: Bauschäden, Baumängel und Instandsetzungsplanung (Master of Engineering, Zertifikat), Grundstücksbewertung (Diplom, Zertifikat), Sicherheitstechnik (Diplom, Zertifikat). Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ZFH sind für die Pflege, Weiterentwicklung sowie den Versand des Studienmaterials zuständig, unterstützen die Hochschulen bei der Öffentlichkeitsarbeit und der Studienorganisation und beraten Interessenten in Sachen Fernstudium.


Redaktionskontakt:
Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Dr. Margot Klinkner
Öffentlichkeitsarbeit, Evaluation und Studienberatung
Rheinau 3-4
56075 Koblenz
Tel.: 0261/91538-16, Fax: 0261/91538-714
E-Mail: m.klinkner@zfh.de,
Internet: http://www.zfh.de

uniprotokolle > Nachrichten > Neues Fernstudienangebot: Master of Science Elektrotechnik
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/115406/">Neues Fernstudienangebot: Master of Science Elektrotechnik </a>