Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 6. August 2020 

Die neue al-Qaida: Führender Terrorismus-Experte zu Gast an der RUB

04.05.2006 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Bochum, 04.05.2006
Nr. 155

Die neue al-Qaida
Deutscher Terrorismus-Experte zu Gast an der RUB
Islamistischer Terrorismus und der Aufstand im Irak

Den führenden deutschen Experten für islamistischen Terrorismus, Guido Steinberg, konnte das Seminar für Orientalistik und Islamwissenschaft der RUB für einen öffentlichen Vortrag gewinnen. Am kommenden Donnerstag, 11. Mai 2006, referiert und diskutiert Steinberg zum Thema "Die neue al-Qaida. Der islamistische Terrorismus und der Aufstand im Irak" (18 Uhr, Hörsaalzentrum Ost, HZO 90). Alle Interessierten und die Medien sind herzlich willkommen.

Terror: so fern, so nah

In seinem Vortrag zeichnet Steinberg das Gesamtbild der weltweiten Entwicklungen der al-Qaida seit 2003 nach. Dabei geht er besonders auf den Irak nach dem Einmarsch amerikanischer Truppen ein, in dessen Folge sich das Land zunehmend zum Epizentrum des islamistischen Terrorismus entwickelte. Dort hat sich der aus Jordanien stammende Terroristenführer Abu Mus'ab al-Zarqawi mit einer neuen, unabhängigen Gruppierung etabliert, die nun über den Irak hinauszugreifen droht. Dies betrifft zunächst die Region des Nahen Ostens, jedoch auch Europa - wie zuletzt die Anschläge von Madrid und London gezeigt haben, die unmittelbar auf eine Radikalisierung islamistischer Gruppen durch den Irakkrieg zurückzuführen sind.

Internationaler Experte

Guido Steinberg, inzwischen bei der Stiftung für Wissenschaft und Politik in Berlin tätig, war bis 2005 Referent für Terrorismus im Kanzleramt. Sein aktuelles Buch zum Thema "Der nahe und der ferne Feind: Die Netzwerke des islamistischen Terrorismus" (Beck Verlag München, 2005) wurde binnen kürzester Zeit zum Standardwerk, nicht nur im deutschsprachigen Raum.

Weitere Informationen

Dr. Thomas Eich, Seminar für Orientalistik und Islamwissenschaft, Fakultät für Philologie der RUB, Tel. 0234/32-25121, E-Mail: thomas.eich@rub.de

uniprotokolle > Nachrichten > Die neue al-Qaida: Führender Terrorismus-Experte zu Gast an der RUB
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/117263/">Die neue al-Qaida: Führender Terrorismus-Experte zu Gast an der RUB </a>