Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 12. Dezember 2019 

Neues EU-Projekt fördert Innovationen des Mittelstands

15.05.2006 - (idw) Fachhochschule Osnabrück

Unternehmen aus Osnabrück und dem Emsland können ab sofort von einem neuen Förderprogramm der Europäischen Union profitieren. Die Fachhochschule Osnabrück unterstützt Firmen bei ihrer Forschungsarbeit. Informationsveranstaltung findet am 1. Juni im WABE-Zentrum der FH Osnabrück statt. "Inspiration und Innovation" stehen im Mittelpunkt eines neuen Förderprogramms der EU, das sich an Unternehmen mit Sitz in den Gebieten Euregio und Euregion-Rhein-Waal wendet. Das Programm unterstützt kleine und mittlere Unternehmen dieser Regionen bei ihren Innovationsvorhaben.

Gefördert werden dabei Projekte aus den Bereichen Industrie, unternehmensorientierte Dienstleistungen, Logistik, Großhandel und Tourismus. "Es kann sich dabei um eine technische Innovation, eine betriebliche Erneuerung oder das Betreten eines völlig neuen Marktes handeln", erklärt Prof. Dr. Arno Ruckelshausen von der Fachhochschule Osnabrück. Das Besondere: Neben der Beratung und Gewährung von Zuschüssen ist der Wissenstransfer ein wichtiger Aspekt dieses Projekts. Denn Wissenschaftler der Fachhochschule Osnabrück und der niederländischen University Wageningen arbeiten dabei Hand in Hand mit Unternehmen.

"Kooperationen wie diese schaffen neue Chancen und können Unternehmen viel Geld sparen", ist Prof. Ruckelshausen sicher. Denn als Stiftungshochschule mit modernem Hochschulmanagement verfüge die FH Osnabrück über eine hochwertige Labor-Infrastruktur und eine hochschuleigene Transfer GmbH. Zudem bieten zahlreiche Projekte mit regionalen Unternehmen auch Anknüpfungspunkte für Kooperationen, in die auch Studierende der Bachelor- und Master-Programme eingebunden werden.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Informationsveranstaltung am 1. Juni im WABE-Zentrum der FH Osnabrück, Zum Gruthügel 8, 49134 Wallenhorst, teilzunehmen. Weitere Informationen unter Tel.: 0541/969-2050 (Technologie-Kontaktstelle) oder E-Mail: inspireandinnovate@fhos.de sowie im Internet: http://www.inspireandinnovate.de.

uniprotokolle > Nachrichten > Neues EU-Projekt fördert Innovationen des Mittelstands
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/117957/">Neues EU-Projekt fördert Innovationen des Mittelstands </a>