Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

ProfilPASS startet am 16. Mai 2006 bundesweit

15.05.2006 - (idw) Deutsches Institut für Erwachsenenbildung

Neues Instrument zur Feststellung persönlicher Fähigkeiten

Nach einer vierjährigen Forschungs- und Erprobungsphase gibt der Kultusminister des Saarlandes, Jürgen Schreier, am 16. Mai 2006 den Startschuss zur bundesweiten Einführung des ProfilPASS-Systems. Der "ProfilPASS für alle" dient der Dokumentation persönlicher Kompetenzen. Der "ProfilPASS" eröffnet die Möglichkeit, persönliche Kompetenzen zu ermitteln und diese zielgerichtet einzusetzen. Wer den Pass ausgefüllt hat, ist meist über das Maß seiner Fähigkeiten überrascht. Denn alle Lebensbereiche werden hinterfragt: neben Schule, Berufsausbildung und Arbeitsleben auch Hobbys, Haushalt und Familie, Wehr- oder Zivildienst, Freiwilliges Soziales Jahr oder ehrenamtliches Engagement.
Der Pass wurde über mehrere Jahre hinweg in einem von Ländern und Bund getragenen Projekt entwickelt und bundesweit in über 40 Regionen erfolgreich erprobt, wie in der Kreisvolkshochschule Cochem-Zell: "Wir verwenden den ProfilPASS in Qualifizierungs-Lehrgängen für U 25 Teilnehmende der ARGE/Jobcenter nach SGB II. Rückmeldungen der Teilnehmenden sind sehr positiv. Sie wundern sich, was sich aus ihrem bisherigen Lebensweg alles festhalten lässt. Auch die Erfahrung einer Ordnerstruktur und das Lernen einer gewissen Systematik wird als sehr erfolgreich angesehen."
Durch den Einsatz des ProfilPASSes stellte sich heraus, dass die Nutzer ihre eigenen Kompetenzen stärker realisieren und dadurch in der Lage sind, ihre Zukunft zielgerichteter zu planen. Besonders häufig genutzt wurde er von Menschen in Umbruchsphasen, die sich zum Beispiel auf der Suche nach einer neuen Erwerbstätigkeit befanden, aber auch von Migrant/inn/en, um sich auf dem deutschen Arbeitmarkt besser zu Recht zu finden.
Der "ProfilPASS" besteht aus dem PASS-Dokument (Portfolio) sowie einer begleitenden Beratung.
Die Einführungsveranstaltungen richten sich an Berater und Kursleiter von Bildungseinrichtungen, freie Trainer und Coaches, Lehrer allgemeinbildender und berufsbildender Schulen, Personalverantwortliche in Unternehmen oder Bildungsreferenten von Verbänden; die Teilnahme ist kostenlos. Die nächsten Termine der bundesweiten Vorstellung sind:
Saarland:
16. Mai 2006, 14.00 Uhr, Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft, Saarbrücken, Hohenzollernstraße 60
Baden-Württemberg: 17. Mai 2006, 10.00 h - 13.00 Uhr, VHS Stuttgart, Fritz-Elsass-Str. 46/48 / 17. Mai 2006, 15.00 - 18.00 Uhr, VHS Konstanz, Katzgasse 7
Bayern: 30. Mai 2006, 15.00 - 18.00 Uhr, VHS München, Gasteig, Kellerstraße 6 (Eingang Rosenheimer Str. 5)
Bremen/Oldenburg: 31. Mai 2006, 14.00 Uhr, Kultursaal der Arbeitnehmerkammer Bremen
Hessen: 29. Mai 2006, 10.00 Uhr, DIPF Frankfurt, Schloss-Str. 29
Niedersachsen: 17. Mai 2006, 10.00 Uhr, Clemenshaus Hannover / 7. Juni 2006, 10.00 Uhr, VHS Osnabrück
Schleswig-Holstein: 29. Mai 2006, 9.00 Uhr, Hotel Prisma, Neumünster

Anmeldungen nimmt Ingrid Erbel, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung, Friedrich-Ebert-Allee 38, 53113 Bonn, online unter erbel@die-bonn.de entgegen.

Weitere Veranstaltungen sind in Nordrhein-Westfalen, Hamburg, Berlin, Rheinland-Pfalz und den neuen Bundesländern nach der Sommerpause geplant.

Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Mit der Durchführung wurde ein wissenschaftliches Konsortium beauftragt, das aus dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE), Bonn, dem Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung (IES) an der Universität Hannover sowie dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt (DIPF) besteht. Der ProfilPASS ist auch im Buchhandel erhältlich. Weitere Informationen sind auch auf www.profilpass.de abrufbar.


Information:
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Markus Bretschneider
Friedrich-Ebert-Allee 38
53113 Bonn
T +49 (0)228 3294-156
F +49 (0)228 3294-399
bretschneider@die-bonn.de
www.die-bonn.de
www.profilpass.de
Weitere Informationen: http://www.profilpass.de
uniprotokolle > Nachrichten > ProfilPASS startet am 16. Mai 2006 bundesweit
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/117981/">ProfilPASS startet am 16. Mai 2006 bundesweit </a>