Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. Februar 2020 

6. Baden-württembergische Informatica Feminale vom 30.7 bis 4.8.06 an der Universität Freiburg

16.05.2006 - (idw) Hochschule Furtwangen

Die 6. Informatica Feminale Baden-Württemberg findet vom 30. Juli bis 4. August an der Universität Freiburg statt. Das Angebot der Sommerhochschule umfasst 18 Fachkurse für Studentinnen aller Fächer, Semester und Hochschularten für Einsteigerinnen und Expertinnen. Auch IT-Fachfrauen sind bei der Sommerhochschule willkommen.
Das Themenspektrum beinhaltet Kurse u.a. zu Java, Datenbanken, XML, Open Source, Linux, Content-Mangement, Projektmanagement, Bioinformatik und 3D-Spieleentwicklung. Alle Kurse werden in kleinen Gruppen von Dozentinnen aus der Forschung und Praxis angeboten. Im diesjährigen "Informatikjahr" findet die einwöchige Informatica Feminale Baden-Württemberg vom 30. Juli bis 4. August an der Universität Freiburg statt. Das Angebot umfasst 18 Fachkurse für Studentinnen aller Fächer, Semester und Hochschularten für Einsteigerinnen und Expertinnen. Auch IT-Fachfrauen sind bei der Sommerhochschule willkommen.

Alle Kurse werden in kleinen Gruppen von Dozentinnen aus der Forschung und Praxis angeboten. Das Themenspektrum beinhaltet Kurse u.a. zu Java, Datenbanken, XML, Open Source, Linux, Content-Mangement, Projektmanagement, Bioinformatik und 3D-Spieleentwicklung.

Zusätzlich finden Vorträge zu aktuellen Informatik- und Genderthemen und eine Podiumsdiskussion zum Thema "Ethik und Informatik" statt, die offen für alle interessierten Frauen sind. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Theater, Tanzen, und Exkursionen fördert das Netzwerken aller Teilnehmerinnen und Dozentinnen.

Die baden-württembergische Informatica Feminale wird organisiert vom Netzwerk Frauen.Innovation.Technik (F.I.T) in Kooperation mit der Universität Freiburg und der Universität Bremen. Sie wird finanziert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und von Hewlett Packard als Hauptsponsor unterstützt. Die bundesweite Informatica Feminale ist ein Konzept der Universität Bremen. Bei der Sommerhochschule in Baden-Württemberg handelt es sich ausschließlich um ein regionales Angebot.
Das Programmheft ist erhältlich beim Netzwerk Frauen.Innovation.Technik, Hochschule Furtwangen: E-Mail: informatica@hs-furtwangen.de, Tel. (07720) 307-4375.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung: http://www.netzwerk-fit.de/informatica. Die Anmeldegebühr beträgt 30 ¤ für Studentinnen und 150 ¤ für einen Halbwochenkurs bzw. 300 ¤ für einen Wochenkurs für Nichtstudentinnen.
Anmeldestichtag ist der 15. Juni 2006 - danach werden Restplätze in den Kursen vergeben.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Martina von Gehlen
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Netzwerk Frauen.Innovation.Technik (F.I.T) Baden-Württemberg
Hochschule Furtwangen
E-Mail: vge@hs-furtwangen.de
Tel.: (07720) 307 4375
Weitere Informationen: http://www.netzwerk-fit.de/informatica
uniprotokolle > Nachrichten > 6. Baden-württembergische Informatica Feminale vom 30.7 bis 4.8.06 an der Universität Freiburg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/118029/">6. Baden-württembergische Informatica Feminale vom 30.7 bis 4.8.06 an der Universität Freiburg </a>