Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Januar 2020 

Erfolgsprojekt CHEMOL jetzt auch im Wattenmeerhaus - Universität und Nationalparkzentrum kooperieren

16.05.2006 - (idw) Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

Am Sonntag, 21. Mai 2006, 11.00 bis 15.00 Uhr, ist es so weit: Im Wattenmeerhaus des Nationalparkzentrums Wilhelmshaven öffnet ein neues CHEMOL-Kinderlabor im Rahmen des Internationalen Museumstages erstmals seine Türen. Die großen und kleinen Besucher können sich CHEMOL-Experimente ansehen und selbst durchführen. Das Projekt CHEMOL - eine Abkürzung für "Chemie in Oldenburg" - der Arbeitsgruppe Chemiedidaktik der Universität wurde 2002 ins Leben gerufen und ist inzwischen weit über die Grenzen Oldenburgs hinaus bekannt. Es bietet Schulklassen die Möglichkeit, an zwei Tagen pro Woche in einem echten Chemielabor der Universität Oldenburg naturwissenschaftliche Phänomene und Fragen kennen zu lernen und experimentell zu untersuchen. Bereits 340 Schulklassen mit rund 7.600 Kindern haben das CHEMOL-Labor besucht. Den Erfolg des Schülerlabors beweisen nicht nur die vielen begeisterten Briefe von Kindern und Lehrern, sondern auch die große Zahl von Schulklassen, die an dem Projekt teilnehmen möchten: aktuell liegen über 250 Anmeldungen vor. Damit ist das Labor für die nächsten fünf Jahre komplett ausgebucht.
Um die große Nachfrage zu befriedigen und das Konzept weiter auszubauen, haben die CHEMOL-Verantwortlichen auf Initiative von Prof. Dr. Katharina Al-Shamery nach Kooperationsmöglichkeiten gesucht und mit dem Wattenmeerhaus einen Partner gefunden, der Kindern die Möglichkeit bietet, Naturphänomene und chemische Untersuchungen miteinander zu verbinden. In dem neu eingerichteten Labor werden vor allem Untersuchungen von Wasser, Luft und Wattenmeer durchgeführt.
Im Mittelpunkt der Bildungsarbeit des Wattenmeerhauses stehen seit 1997 SchülerInnengruppen, insbesondere Grundschulklassen. Etwa 5.000 bis 7.000 Schüler nehmen jährlich an Veranstaltungen im Nationalparkzentrum und im Wattenmeer teil. Das Nationalparkzentrum Wilhelmshaven bietet eine 2000 qm große interaktive Ausstellung, eine Bibliothek sowie eine umfangreiche Ausstattung mit Arbeitsmitteln.

Hinweis für die Kolleginnen und Kollegen der Presse:
Wir laden Sie herzlich ein, am Sonntag, 21. Mai 2006, in der Zeit zwischen 11.00 und 15.00 Uhr das neue CHEMOL-Kinderlabor im Wattenmeerhaus Wilhelmshaven zu besuchen. Dr. Arnim Lühken (Universität Oldenburg) steht Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Kontakt: Dr. Arnim Lühken, Tel.: 0441/798-3961, E-Mail: arnim.luehken@uni-oldenburg.de
Weitere Informationen: http://www.chemie.uni-oldenburg.de/chemol/chemol.swf
uniprotokolle > Nachrichten > Erfolgsprojekt CHEMOL jetzt auch im Wattenmeerhaus - Universität und Nationalparkzentrum kooperieren
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/118052/">Erfolgsprojekt CHEMOL jetzt auch im Wattenmeerhaus - Universität und Nationalparkzentrum kooperieren </a>