Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

Das byzantinische Eigengut der slavischen Menäen

16.05.2006 - (idw) Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Fast zehn Jahre lang wurde am Institut für Slavistik der Uni Würzburg mit Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) über das Thema "Die Gesangstexte der russischen orthodoxen Kirche, ihr gegenwärtiges Repertoire und seine Herkunft" geforscht. Das Ergebnis dieser Arbeit liegt nun in einem dreibändigen Werk vor, dessen Druck die DFG ebenfalls bezuschusst hat. Das Werk will unter anderem Slavisten, Byzantinisten, Theologen und Musikwissenschaftler erreichen und ihnen bei der wissenschaftlichen Arbeit Hilfe und Anregung bieten. Die Forscher um Professor Christian Hannick befassen sich darin mit den slavischen Menäen. Das sind zwölf Monatsbände, die das Hymnengut der Kirchen byzantinischer Ordnung in slavischer Sprache enthalten, und zwar nach den fixen Daten des Jahres vom 1. September bis zum 31. August. Es handelt sich dabei um die Texte, die in allen gedruckten Büchern seit dem 17. Jahrhundert zu lesen sind und die bis heute bei Gottesdiensten gebraucht werden.

Diese neuzeitlichen slavischen Menäen weichen in Sprache und Inhalt stark von den alten slavischen Menäen des 12. und 13. Jahrhunderts ab. Auch unterscheiden sie sich von den seit dem 16. Jahrhundert gedruckten griechischen Menäen, wie ein Vergleich im Rahmen der Forschungsarbeit ergab. Das neue Buch also listet den byzantinischen Eigenbestand der aktuellen slavischen Menäen auf. Es enthält unter anderem bislang nicht bekannte griechische Originale, welche die Forscher in rund 40 Handschriften in Bibliotheken in Paris und Wien sowie in einigen Klöstern des Athos-Berges aufspüren konnten.

"Das byzantinische Eigengut der neuzeitlichen slavischen Menäen und seine griechischen Originale", erarbeitet von Peter Plank und Carolina Lutzka, herausgegeben von Christian Hannick, Verlag Ferdinand Schöningh, Würzburg 2006, drei Teilbände, 198 Euro, ISBN 3-506-70298-X.

uniprotokolle > Nachrichten > Das byzantinische Eigengut der slavischen Menäen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/118058/">Das byzantinische Eigengut der slavischen Menäen </a>