Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. Dezember 2019 

Fußball-WM: Wolfgang Overath zieht in der Uni Bilanz

06.07.2006 - (idw) Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Wolfgang Overath, ehemaliger Nationalspieler und derzeitiger Präsident des 1. FC Köln, kommt am kommenden Montag in die Universität Bonn. Die lebende Fußballlegende nimmt an einer Podiumsdiskussion zum Abschluss der Fußball-Weltmeisterschaft teil. Sie beginnt am Montag, 10. Juli, um 18.15 Uhr in Hörsaal 17, der im Englischen Seminar im Ostflügel des Universitäts-Hauptgebäudes liegt (Regina-Pacis-Weg 5). Die Veranstaltung ist öffentlich, Gäste sind willkommen.

Der ehemalige Mittelfeldstar zieht im Rahmen der Veranstaltung eine Bilanz der Fußball-WM 2006. Seine Gesprächspartner sind der Bonner Sportjournalist Jörg Stratmann, Dr. Jürgen Buschmann von der Deutschen Sporthochschule Köln, der Extremsportler Stefan Minten und die Organisatoren der Ringvorlesung, Professor Dr. Uwe Baumann und Professor Dr.Dittmar Dahlmann. Es moderiert Dietmar Schott vom WDR.

Die Podiumsdiskussion ist der Abschluss der Ringvorlesung "Faszination Fußball", die seit November 2005 das Thema Fußball von ganz unterschiedlichen Seiten beleuchtet.

uniprotokolle > Nachrichten > Fußball-WM: Wolfgang Overath zieht in der Uni Bilanz
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/120961/">Fußball-WM: Wolfgang Overath zieht in der Uni Bilanz </a>