Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Kunst als Anlass: Organon Mensch

06.07.2006 - (idw) Universität Trier

Veranstaltung in der Trierer Konstantinbasilika: Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Musikinstrument und menschlicher Seele In der Literatur wird der Mensch immer wieder mit einem Musikinstrument verglichen und diese Metapher macht die Basis unseres seelischen Befindens gut erkennbar: Es ist für jeden einzelnen von uns abhängig vom ganz individuellen Grundaufbau - und von den Einflussfaktoren. Und noch etwas, das uns allen gemein ist, wird deutlich: Wir sind alle zu den unterschiedlichsten Stimmungen fähig - Verstimmungen und seelische Störungen gehören zum Repertoire des Menschseins.

Am 13. Juli, um 18:15 Uhr, wird der Saarbrücker Organist und Hochschullehrer Jörg Abbing in der Trierer Konstantinbasilika das Instrument Orgel vorstellen. Der Trierer Honorarprofessor Wolfgang Werner wird auf dem Boden seiner psychiatrischen Erfahrung zum Nachdenken und zum Gespräch über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Musikinstrument und menschlicher Seele anregen.

Prof. Werner ist Honorarprofessor im Fach Psychologie an der Universität Trier. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Seminars "Kunst als Anlass" statt und steht allen Interessierten offen.

uniprotokolle > Nachrichten > Kunst als Anlass: Organon Mensch
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/120973/">Kunst als Anlass: Organon Mensch </a>