Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Schlag nach beim Bayerischen Musiker-Lexikon Online: BMLO bringt bayerische Musikgeschichte ins Netz

07.07.2006 - (idw) Ludwig-Maximilians-Universität München

München, 7. Juli 2006 - Das Bayerische Musiker-Lexikon Online (BMLO) ist gestartet und präsentiert zahlreiche Biographien von Komponisten und Dirigenten, Sängern und Instrumentalisten, Musikverlegern, Instrumentenbauern und Musikforschern. Insgesamt 5.000 Datensätze sind derzeit online, alle zwei bis drei Monate sind Updates geplant. Seit Anfang 2004 recherchieren, sammeln und digitalisieren Mitarbeiter des Instituts für Musikwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München in Kooperation mit der Bayerischen Staatsbibliothek und der Gesellschaft für Bayerische Musikgeschichte Daten für die in Deutschland einzigartige Musikerdatenbank. Das Projekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der Edith-Haberland-Wagner-Stiftung gefördert. Ziel des Projekts ist es, unter www.bmlo.uni-muenchen.de ein umfassendes digitales Nachschlagewerk zu den Personen der bayerischen Musikgeschichte anzubieten. In einer Datenbank können Personen oder Gruppen nach biographischen oder monographischen Daten recherchiert werden. Dabei sollen biographische Lexika, Literatur und Archivquellen zu etwa 20.000 Personen der bayerischen Musikgeschichte aus allen Epochen erschlossen werden. Darüber hinaus retrodigitalisiert die Bayerische Staatsbibliothek in großem Umfang bedeutende musikhistorische Quellenwerke. Abbildungen, Notenbeispiele oder Audiodateien werden die Website des BMLO abrunden.

Die übersichtliche Seite wurde von der IT-Gruppe Geisteswissenschaften umgesetzt. Nutzer müssen bei ihrem Browser Java aktiviert haben, um das Rechercheangebot einsehen zu können. Das hat den komfortablen Vorteil, dass sich während der Eingabe in die Suchleiste die Trefferliste automatisch immer mehr einschränkt. Mit der letzten Ausbaustufe des digitalen Lexikons sollen bis zu 40 unterschiedliche Datenfelder zur Verfügung stehen und somit eine extrem verfeinerte Suche ermöglichen.

Ansprechpartner:
Dr. Josef Focht
Bayerisches Musiker-Lexikon Online
Institut für Musikwissenschaft
Tel.: 089 / 2180-6763
E-Mail: bmlo@lrz.uni-muenchen.de

uniprotokolle > Nachrichten > Schlag nach beim Bayerischen Musiker-Lexikon Online: BMLO bringt bayerische Musikgeschichte ins Netz
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/121047/">Schlag nach beim Bayerischen Musiker-Lexikon Online: BMLO bringt bayerische Musikgeschichte ins Netz </a>