Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Internationaler Service der FH Münster ausgezeichnet

07.07.2006 - (idw) Fachhochschule Münster

DAAD verleiht International Office der Fachhochschule Münster als einzigem Auslandsamt in Nordrhein-Westfalen das Europäische Qualitätssiegel Münster (7. Juli 2006). Ein erweitertes Beratungsangebot mit flexiblen Sprechzeiten, Aufbau neuer Partnerschaften mit Hochschulen, ein exzellenter Welcome Service für ausländische Studierende - das Engagement des International Office der Fachhochschule Münster ist ausgezeichnet. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) verlieh gestern Abend (6. Juli) das Europäische Qualitätssiegel an die Fachhochschule Münster. Unter den acht geehrten Hochschulen ist die FH Münster die einzige aus Nordrhein-Westfalen.
Das Qualitätssiegel wird für besondere Verdienste und Leistungen beim Austausch von deutschen und ausländischen Erasmus-Studierenden und Dozenten an deutsche Hochschulen vergeben. Sieben nationale Agenturen in Europa, darunter der DAAD, erarbeiteten das Konzept für die Auszeichnung in einem EU-Projekt. Ziel ist es, mit dem Siegel einen Anreiz für europäische Hochschulen zu schaffen, die Qualität des Studierenden- und Dozentenaustauschs weiter zu verbessern.
"Dieses Ziel haben wir intensiv verfolgt", erklärte Patrick Lange nach der Preisverleihung. Der Mitarbeiter des International Office initiierte gemeinsam mit seinem Team ERASMUS-Partnerschaften mit Spanien, Italien und Portugal. Auch erfolgreiche Partnerschaften in der Türkei, die erst seit 2004 am
Programm teilnimmt, gehören zu den vorzeigbaren Ergebnissen. "In Zukunft werden wir Auslandspraktika noch mehr fördern", nennt Lange einen der künftigen Schwerpunkte in der Arbeit des International Office. Ein weiterer Erfolg des International Office lässt sich anhand von Zahlen ablesen. Aufgrund der gestiegenen Mobilität der Studierenden erhält die FH Münster im kommenden akademischen Jahr 158.000 Euro an Erasmus-Drittmitteln - 65 000 Euro mehr als zuletzt.
Der Preis wurde auf der Sokrates/Erasmus-Jahrestagung in Bonn vergeben. Sokrates ist das Aktionsprogramm der EU für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der allgemeinen Bildung. Unter dem Teilprogramm Erasmus laufen Aktionen für den Hochschulbereich.

uniprotokolle > Nachrichten > Internationaler Service der FH Münster ausgezeichnet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/121060/">Internationaler Service der FH Münster ausgezeichnet </a>