Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 20. Februar 2020 

Gemeinsame Besichtigung eines Zuse-Computers (Z23) mit Dr. Ing. Horst Zuse, Sohn des Erfinders Konrad Zuse

07.07.2006 - (idw) Universität des Saarlandes

Presseeinladung des Max-Planck-Instituts für Informatik

Dr. Horst Zuse, Sohn des Erfinders Konrad Zuse, besichtigt und erklärt einen voll funktionstüchtigen Zuse-Computer seines Vaters (Z23) in der Alten Baumwollspinnerei in St. Ingbert.

Freitag, den 14.Juli 2006. 11.00 Uhr
Alte Baumwollspinnerei, Wollbachstraße, 66386 St. Ingbert Gemeinsame Besichtigung eines Zuse-Computers (Z23) mit Dr. Ing. Horst Zuse, Sohn des Erfinders Konrad ZuseDr. Horst Zuse, Sohn des Erfinders Konrad Zuse, besichtigt und erklärt einen voll funktionstüchtigen Zuse-Computer seines Vaters (Z23) in der Alten Baumwollspinnerei in St. Ingbert. Freitag, den 14.Juli 2006. 11.00 UhrAlte Baumwollspinnerei, Wollbachstraße, 66386 St. IngbertDer ZUSE Z23 Computer stammt aus dem Jahre 1961 und ist eine der ersten volltransistorierten frei programmierbaren Rechenanlagen. Über 1000 Platinen sind in drei mannshohen Schränken mit einer Gesamtlänge von 5 Metern untergebracht. Das Gesamtgewicht des Rechners liegt bei über einer Tonne. Werner Deller, Informatiker und 1978 Mitgründer des Softwareunternehmens DACOS, hat vor 20 Jahren diesen ZUSE Z23 Computer vor der Verschrottung bewahrt und 2002 in der Alten Baumwollspinnerei wieder funktionstüchtig aufgebaut. Neben dem eigentlichen Rechnersystem sind auch die komplette Dokumentation, Ersatzteile und eine Programmbibliothek auf Lochstreifen vorhanden.

Dr. Horst Zuse ist Privatdozent an der Technischen Universität Berlin und Gast-Professor an der FH-Lausitz und wird am 14. Juli anlässlich der "Nacht der Informatik" um 16.30 in der Stadtgallerie Saarbrücken (St. Johanner Markt) auf Einladung des Max-Planck-Instituts für Informatik einen Festvortrag über das Lebenswerk seines Vaters halten. Die Vorstellung des Gastredners wird Prof. Dr. Dr. Kurt Mehlhorn vornehmen.

Eine Archivaufnahme des Zuse Z23 finden Sie unter http://www.mpi-inf.mpg.de/~weins/Z23/

Nähere Informationen zu dem Pressegespräch:
Dr. Christel Weins
Max-Planck-Institut für Informatik, Saarbrücken
Tel.: 0681/9325-404 oder 01774365107
Email: weins@mpi-sb.mpg.de

uniprotokolle > Nachrichten > Gemeinsame Besichtigung eines Zuse-Computers (Z23) mit Dr. Ing. Horst Zuse, Sohn des Erfinders Konrad Zuse
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/121063/">Gemeinsame Besichtigung eines Zuse-Computers (Z23) mit Dr. Ing. Horst Zuse, Sohn des Erfinders Konrad Zuse </a>