Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Nach(t)klänge - Nach(t)gedanken: ein Mozartabend der Augsburger Musik- und Kunstpädagogen

08.07.2006 - (idw) Universität Augsburg

Unter dem Titel "NachtMusik: Nach(t)klänge - Nach(t)gedanken" laden die Augsburger Musik- und Kunstpädagogen sowie die Musikwissenschaftler und die Universitätsbibliothek am Abend des diesjährigen Tags der Universität (Freitag 14. Juli; siehe http://www.presse.uni-augsburg.de/unipressedienst/2006/pm2006_095A.shtml) zu einem Mozartabend mit prall gefülltem Programm für Ohr und Auge: Ab 18.00 Uhr gibt es Werke aus der Mozartzeit und zeitgenössische Kompositionen zu hören, dazu Lesungen mit Musik. Für das Auge gibt es Filme über Wolfgang Amadeus Mozart sowie Ausstellungen des Lehrstuhls für Kunstpädagogik und der Universitätsbibliothek Augsburg, die Erstdrucke Mozarts präsentiert. Ort dieses "NachtMusik"-Geschehens ist der Universitätsstandort Schillstraße 100. Der Eintritt zu dem unter der Leitung von Prof. Dr. Rudolf Kraemer (Lehrstuhl für Kunstpädagogik) von den studentischen Fachschaften und den DozentInnen der beteiligten Fächer organisierten und gestalteten Mozartabend beträgt 7,50 Euro (ermäßigt 5,- Euro). DAS PROGRAMM:

KONZERTSAAL
o 18.00 Uhr
Eröffnung mir Meinrad Schmitt: Gaulimauli Stachelschwein. Mozartino für Sprecher, Orff-Gruppe, Orchester und Publikum. Mitwirkende: Orff-Gruppe der Grundschule Adelzhausen (Einstudierung: Renate Mechler-Schmitt) und das Universitätsorchester unter Leitung von Bernd Georg Mettke
o 19.00 Uhr
"Spurensuche ... von Einem, der auszog, die Welt aufhorchen zu lassen". Mitwirkende des Kurses für szenische Darstellung und Gesang; Buch und Regie: Monika Fröhlich
o 19.45 Uhr
"Difficile dilectu ..." Mozartkanons; Johann Peter Gampl
o 20.45 Uhr
Wiederholung "Spurensuche"
o 21.30 Uhr
Vokalwerke der Mozartzeit: F. Danzi, J. E. Eberlin, G. Martini, W. A. Mozart u. a.; Kammerchor und Frauenchor der Universität Augsburg unter Leitung von Andreas Becker; einführende Worte: Prof. Dr. Johannes Hoyer
_______________

MUSIKSAAL
o 19.00 Uhr
Lesung mit Musik:
- Franz Xaver Mozart (1791-1844): Rondo e-moll für Querflöte und Klavier
- Reynaldo Hahn (1875-1947): Variations pour flûte et piano sur un thème de Mozart
Mitwirkende: TeilnehmerInnen des Kurses Sprecherziehung (Einstudierung: Martin Fogt), Jutta Winter(Querflöte), Johann Winter (Klavier)
o 20.45 Uhr
Wiederholung Lesung mit Musik
_______________

RAUM 32
o Ab 19.00 Uhr
Mozartfilme. Es moderiert Prof. Dr. Georg Maas
_______________

RAUM 72
o 18.15 Uhr
W. A. Mozart: Violinduos (Annegret Enderle und Cornelius Möhrig) und Mozartlieder (Petra Meyer, Gesang, und Janez Komar, Klavier)
o 19.45 Uhr
Wiederholung Violinduos und Mozartlieder
_______________

RAUM 9A
o 18.15 Uhr
Leopold Mozart: Klaviersonaten in C und B. Es spielen Yunglang Jiao und Avella Ramirez; einführende Worte: Erich Broy
o 19.45 Uhr
Wiederholung: Leopold Mozart: Klaviersonaten in C und B
_______________

ERDGESCHOSS, FOYER UND 1. STOCK
o 18.00 - 21.15 Uhr
- Erstausgaben der Werke von Wolfgang Amadé Mozart. Eine von Günther Grünsteudel konzipierte Ausstellung der Universitätsbibliothek Augsburg
- Mozartporträts, Fotografien der Wirkungsstätten Mozarts in Augsburg u.a. Ausstellungen des Lehrstuhls für Kunstpädagogik
_______________

INNENHOF
o 18.00-21.15 Uhr
Mozarts Reisen (Daniella Czitàn und Regina Stöberl)
_______________

CIP-RAUM
o18.00 - 21.15 Uhr
"Mozarts Würfelkomposition" und "Projekt Mozart-Musical". Multimediavorführungen von Agnieszka Schneider und Johann Winter
_______________

RAUM 2
o 18.00 - 21.15 Uhr
Mozart-Projekt an Schulen. Dokumentation von Gertrud Schwoshuber und Ute Wedig
_______________

INNENHOF
Die Fachschaften Musikwissenschaft, Kunstpädagogik und Musikpädagogik stillen den Hunger, löschen den Durst und informieren.
____________________________________________________


EINTRITTSKARTEN

... zum Preis von 7,50 bzw. 5,00 Euro sind erhältlich in den Büros der Lehrstühle für Musikpädagogik (Telefon 0821/598-2918) und Kunstpädagogik (Telefon 0821/598-2929) sowie an der Abendkasse.
____________________________________________________

KONTAKT UND WEITERE INFORMATIONEN:

Prof. Dr. Rudolf Kraemer
Telefon 0821/598-2919
rudolf.kraemer@phil.uni-augsburg.de
____________________________________________________

Die Veranstaltung wird gefördert vom Kulturbüro der Stadt Augsburg

uniprotokolle > Nachrichten > Nach(t)klänge - Nach(t)gedanken: ein Mozartabend der Augsburger Musik- und Kunstpädagogen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/121086/">Nach(t)klänge - Nach(t)gedanken: ein Mozartabend der Augsburger Musik- und Kunstpädagogen </a>