Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Dr. Michael Kost neuer Direktor des Hochschulrechenzentrums

24.01.2003 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Universitätspräsident Prof. Dr. Stefan Hormuth überreichte Dr. Kost am 24. Januar 2003 im HRZ die Ernennungsurkunde

Der neue Direktor des Hochschulrechenzentrums (HRZ) der Justus-Liebig-Universität Gießen heißt Dr. Michael Kost. Der promovierte Biophysiker und ausgewiesene DV-Spezialist nahm am 24. Januar 2003 im Rahmen eines kleinen Empfangs der HRZ-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter im Hochschulrechenzentrum die Ernennungsurkunde aus den Händen des JLU-Präsidenten Prof. Dr. Stefan Hormuth entgegen. Dr. Kost tritt damit ab sofort die Nachfolge von Dr. Joseph Hammerschick an; die Leitung des HRZ war nach dessen Ausscheiden aus dem aktiven Dienst ein Jahr lang vakant.

Dr. Kost sieht die Hauptaufgaben des Hochschulrechenzentrums in seiner Funktion als Dienstleistungszentrum im wissenschaftlichen Kontext. Er erinnerte in seiner kurzen Ansprache an die geänderten äußeren Rahmenbedingungen in einer Zeit, in der Informations- und Kommunikationstechnologie eine Gesellschaft und auch eine Hochschule wie die JLU nachhaltig prägen und mitgestalten. Kommunikations- und Informationstechnologie bildeten das Kerngeschäft eines jeden Rechenzentrums.

Gleichwohl könne durchaus kontrovers diskutiert werden, ob diese Aufgaben zwingend durch ein universitäres Rechenzentrum erledigt werden müssen. Dr. Kosts Fazit: Nicht länger die Großrechner, sondern insbesondere die Menschen, die den Umgang mit den Kunden pflegen, müssten im Mittelpunkt stehen. Er wandte sich an die Hochschulleitung, die anwesenden Fachbereichsvertreter und vor allem seine neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern: "Ich bin überzeugt davon, dass die spezifischen Aufgaben an einer Hochschule von Ihnen - und ausschließlich von Ihnen - so bewältigt werden können, wie es für eine im Wettbewerb konkurrenzfähige JLU notwendig ist".

Prof. Dr. Hormuth betonte, dass Dr. Kost die Auswahlkommission nach einem langen, sehr sorgfältigen Auswahlprozess durch seine konzeptionellen Vorstellungen überzeugt habe. Bei der neuen Leitungsfunktion kämen ihm sicher seine einschlägigen Erfahrungen mit und in der Universität ebenso zugute wie seine Ausbildung als Physiker und seine Erfahrungen durch die Leitung der DV in der Präsidialverwaltung, die Dr. Kost zuletzt innehatte.

Prof. Hormuth dankte vor allem aber auch den rund 70 HRZ-Mitarbeiterinnen und -mitarbeitern, die im vergangenen Jahr bei Vakanz der Führungsposition viele konzeptionelle Entscheidungen hatten treffen, mittragen und gleichzeitig den Service aufrecht erhalten müssen.

Kanzler Dr. Michael Breitbach versicherte, dass er seinen vormaligen Mitarbeiter Dr. Kost "mit einem lachenden und mit einem weinenden Auge" gehen lasse. Die Zusammenarbeit mit dem neuen Direktor des Hochschulrechenzentrums werde jedoch auf anderer Ebene sicherlich sehr eng bleiben.


Lebenslauf

Dr. Michael Kost, Jahrgang 1957, ist der Universität Gießen seit vielen Jahren eng verbunden. Nach dem Studium der Physik mit Nebenfach Informatik an der JLU von 1977 bis 1985 schloss sich 1991 die Promotion zum Dr. rer.nat. im Fach Strahlenbiophysik an. Nach wissenschaftlicher Mitarbeit im Strahlenzentrum der JLU bis 1993 war Dr. Kost zunächst bis 1994 Co-Autor am "Focussed Science Report" der European Space Agency ESA und anschließend bis 1997 Projektleiter bei der Gesellschaft für Informations- und Kommunikationssysteme mbH, Hilden.

Im April 1994 kehrte er an die JLU zurück, wo er im Kanzlerbüro u.a. mit der Leitung des Referats "Kapazitätsermittlung, Statistik und Datenmanagement", mit der Leitung der Stabsstelle "Verwaltungs-Datenverarbeitung" mit der Projektleitung "Einführung Neue Verwaltungssteuerung" und der stellvertretenden Projektleitung "SAP-Einführung Hessische Hochschulen" HR/3 betraut war. Dr. Kost gehörte darüber hinaus dem Leitungsstab des "Competence Center Hessische Hochschulen" (CCHH) an.

Kontakt:

Hochschulrechenzentrum der Justus-Liebig-Universität Gießen

Direktor Dr. Michael Kost
Heinrich-Buff-Ring 44
35392 Gießen
Telefon: 0641/99-1 20 33
Fax: 0641/99-1 20 39
E-Mail: Michael.Kost@admin.uni-giessen.de
Michael.Kost@hrz.uni-giessen.de
uniprotokolle > Nachrichten > Dr. Michael Kost neuer Direktor des Hochschulrechenzentrums

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/12122/">Dr. Michael Kost neuer Direktor des Hochschulrechenzentrums </a>