Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Carlo-Schmid-Programm für Praktika in Internationalen Organisationen und EU-Institutionen

27.01.2003 - (idw) Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

Dritte gemeinsame Ausschreibung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes und der Studienstiftung des deutschen Volkes

Eine Mitarbeit im Generalsekretariat der Vereinten Nationen in New York, im Demokratisierungsbüro der OSZE in Warschau oder im Kabinett des EU-Kommissars Verheugen in Brüssel - all dies gehört ins Angebot des Carlo-Schmid-Programms. Das Programm wurde 2001 initiiert und dient der Förderung künftiger Entscheidungsträger mit internationalen Aufgaben. Mit rund 70 Praktikumsplätzen bei 28 verschiedenen Institutionen in aller Welt konnte das attraktive Angebot für qualifizierte Nachwuchsakademiker nun nochmals um über ein Drittel erweitert werden.

Das Carlo-Schmid-Programm ist eine gemeinsame Initiative des DAAD und der Studienstiftung des deutschen Volkes und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Robert Bosch Stiftung finanziert. Es richtet sich an fortgeschrittene deutsche Studierende und Graduierte aus allen Fachbereichen. Sehr gute englische Sprachkenntnisse und gute Kenntnisse in Französisch oder einer anderen zweiten Fremdsprache sind Bewerbungsvoraussetzung. Eine Bewerbung kann entweder in Zusammenhang mit in Eigeninitiative gesuchten Praktika erfolgen oder sich auf Praktikumsplätze beziehen, die bereits mit der Ausschreibung angeboten werden.

Zu den aufnehmenden Organisationen zählen u.a. in Genf die Weltgesundheits-organisation (WHO) sowie das Büro des Hohen Flüchtlingskommissars (UNHCR), in Den Haag der Internationale Strafgerichtshof für das frühere Jugoslawien (ICTY) sowie in Paris die UNESCO und die ÖCD. Erstmalig werden auch Plätze bei den Vereinten Nationen in New York und bei der Weltbank in Washington D.C. angeboten.

Bewerbungsfrist ist der 15. März 2003. Die Praktika können ab September 2003 angetreten werden. Die Ausschreibung mit den angebotenen Praktikumsplätzen sowie alle für eine Bewerbung notwendigen Formulare sind über die DAAD-Webpage (www.daad.de) und die Webpage der Studienstiftung (www.studienstiftung.de) abrufbar.


Ansprechpartnerinnen:
Ruth Schulze, DAAD (Referat 333),
Tel. 0228-882 598 schulze@daad.de oder wilking@daad.de
Imke Thamm, Studienstiftung des dt. Volkes,
Tel. 0228-820 96 248, thamm@studienstiftung.de

Verantwortlich für das Programm:
Angelika Sachsenröder, DAAD (Referatsleiterin 333),
Tel.: 0228-882 520, sachsenröder@daad.de
uniprotokolle > Nachrichten > Carlo-Schmid-Programm für Praktika in Internationalen Organisationen und EU-Institutionen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/12159/">Carlo-Schmid-Programm für Praktika in Internationalen Organisationen und EU-Institutionen </a>