Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsjurist

27.01.2003 - (idw) Universität zu Köln

Im Wintersemester 2002/2003 hat die Universität zu Köln erstmals den Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsjurist angeboten und erfreute sich von Beginn großer Resonanz durch Bewerber, Wirtschaftsunternehmen und Kanzleien. Für 50 Studienplätze gab es mehr als doppelt so viele Bewerbungen und das Interesse hat durchgehend angehalten. Im nächsten Sommersemester werden daher zusätzliche 25 Studienplätze bereitgestellt.

Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsjurist
Bewerbungsfrist bis Mitte Februar

Im Wintersemester 2002/2003 hat die Universität zu Köln erstmals den Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsjurist angeboten und erfreute sich von Beginn großer Resonanz durch Bewerber, Wirtschaftsunternehmen und Kanzleien. Für 50 Studienplätze gab es mehr als doppelt so viele Bewerbungen und das Interesse hat durchgehend angehalten. Im nächsten Sommersemester werden daher zusätzliche 25 Studienplätze bereitgestellt.

Die Universität zu Köln hat sich zur Aufgabe gesetzt, in einem Weiterbildungsstudiengang, der auf das normale Jurastudium aufbaut, Juristen im Bereich Wirtschaftsrecht auszubilden, um der Nachfrage nach Experten auf diesem so relevanten und schnelllebigen Gebiet gerecht zu werden. Dabei werden die klassischen Bereiche wie z.B. Gesellschaftsrecht, Mergers & Aquisitions, Kartell- und Wettbewerbsrecht abgedeckt, aber auch eine Spezialisierung in "entlegenen" Gebieten wie z.B. dem Wirtschaftsstrafrecht oder dem öffentlichen Wirtschaftsrecht ermöglicht. Um hohe Qualität und Betreuungsintensität zu garantieren, ist die Teilnehmerzahl des gebührenpflichtigen (zurzeit 1.250 Euro) Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsjurist begrenzt und setzt eine hohe juristische Qualifikation voraus, die anhand von Examensnote und Seminaren beurteilt wird.

Der auf grundsätzlich zwei Semester ausgelegte Studiengang mit einem Umfang von insgesamt 36 Semesterwochenstunden richtet sich an Studenten in der Wartezeit auf das Referendariat, junge Juristen, die ihre Zugangschancen bei Bewerbungen im Bereich des Wirtschaftsrechts verbessern wollen und bereits praktizierende Juristen, insbesondere Anwälte, die sich in diesem Bereich fortbilden wollen und eine zusätzliche anerkannte Qualifikation erreichen möchten. Die Kurse können auch über mehr als zwei Semester verteilt werden, was insbesondere für Berufstätige interessant sein dürfte. Die Universität zu Köln verleiht bei erfolgreichem Abschluss des Studiums den Titel "LL.M. oec" oder "MBL" (Master of Business Law) oder "MEL" (Master of Economic Law).

Eine intensive Betreuung erfolgt durch die Zuteilung eines Tutors, und die Qualität der Veranstaltungen ist durch anerkannte Dozenten aus Wissenschaft und Praxis garantiert. Der Studiengang wird betreut von den Kölner Universitätsprofessoren Dauner-Lieb, Henssler, Hobe und Kuhner.

Die Bewerbung für einen Studienplatz kann bis 16. Februar 2003 erfolgen und ist online unter www.wirtschaftsjurist-koeln.de möglich. Dort finden sich auch weitere Informationen zum Studiengang.

Verantwortlich: Dr.Wolfgang Mathias

Für Rückfragen steht Ihnen Falk Bömeke unter der Telefonnummer 0221/470-2182 und unter der Email (wirtschaftsjurist@uni-koeln.de) zur Verfügung.
Unsere Presseinformationen finden Sie auch im World Wide Web
(http://www.uni-koeln.de/organe/presse/pi/index.html).
Für die Übersendung eines Belegexemplars wären wir Ihnen dankbar.
uniprotokolle > Nachrichten > Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsjurist

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/12160/">Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsjurist </a>