Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 30. Mai 2020 

SETAC-Jahrestagung zu Umweltchemie und Ökotoxikologie an der Universität in Landau

27.07.2006 - (idw) Universität Koblenz-Landau

"Umweltchemie und Ökotoxikologie im Kontext" - unter diesem Motto findet die 11. Jahrestagung der deutschsprachigen Sektion der SETAC (Society of Environmental Toxicology and Chemistry) vom 3. bis 5. September 2006 am Campus Landau der Universität Koblenz-Landau statt. Die SETAC verfolgt als weltweit agierende wissenschaftliche Gesellschaft die Förderung von Forschung, Lehre, Ausbildung und Entwicklung auf den Gebieten der Umweltchemie und Ökotoxikologie in all ihren Facetten.

Erstmals stehen die Betrachtungen der teilnehmenden Umwelt-Fachleute aus Behörden, Wirtschaft und Wissenschaft im sozioökonomischen und gesellschaftswissenschaftlichen Kontext, werden diese Kriterien bei der Beurteilung der toxischen Auswirkung von Schadstoffen auf Organismen immer wichtiger. Daneben stehen zahlreiche neue Themenaspekte für die erwarteten 250 Teilnehmer auf dem Programm: Beispielsweise Umweltchemie und Ökotoxikologie im regulatorischen und rechtlichen Kontext, im sozioökonomischen Kontext oder Risikoabschätzung und -management für Pflanzenschutzmittel im Weinbau.

Höhepunkte der Tagung sind unter anderem der Auftaktvortrag von Prof. Dr. Harald Krug vom Forschungszentrum Karlsruhe am Sonntag, 3. September, 18.00 Uhr, über die Auswirkungen nanotechnologischer Entwicklungen auf die Umwelt sowie die Podiumsdiskussion am Dienstag, 5. September, 14.00 Uhr, auf der Vertreter aus Industrie und Behörden über das Thema "10 Jahre Umwelthormone - ein geregelter Skandal?!" unter Moderation des Bundesumweltamtes diskutieren werden.

Besonderes Augenmerk gilt der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung: spezielle Workshops und Exkursionen, eine Jobbörse, der Nachwuchspreis und eine von Studierenden organisierten "Session", sollen die Nachwuchswissenschaftler zum Knüpfen von Kontakten einladen. Nähere Infos zur Tagung sowie das ausführliche Programm gibt es online unter
http://www.setac-glb.org/tagung_landau/index.php

Die SETAC ist ein Kommunikationsforum für Fachleute aus Behörden, Wirtschaft und Wissenschaft. Diese Kombination von Kompetenzen und das vereinte Engagement von Vertretern aus Politik, Industrie und Wissenschaft haben die Akzeptanz der Gesellschaft gefördert und ihr breite Anerkennung verschafft. Veranstalter der Tagung ist das Institut für Umweltwissenschaften der Universität in Landau.

Kontakt:
Universität Koblenz-Landau, Campus Landau
Institut für Umweltwissenschaften
Dr. Carsten Brühl
Amtierender Präsident der SETAC GLB
Tel.: 06341/280-310
Email: bruehl@uni-landau.de

Prof. Dr. Ralf Schulz
Tel.: 06341/280-327
Email: r.schulz@uni-landau.de
Weitere Informationen: http://www.setac-glb.org/tagung_landau/index.php
uniprotokolle > Nachrichten > SETAC-Jahrestagung zu Umweltchemie und Ökotoxikologie an der Universität in Landau
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/122017/">SETAC-Jahrestagung zu Umweltchemie und Ökotoxikologie an der Universität in Landau </a>