Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Informatiker der Koblenzer Universität präsentieren "Living Books" auf der Learntec 2003

27.01.2003 - (idw) Universität Koblenz-Landau

Lebendige Bücher - Living Books präsentieren Informatiker der Koblenzer Universität auf der Fachmesse Learntec 2003 vom 4. bis 7. Februar in Karlsruhe. Entwickelt wurden die Living Books im Rahmen des In2Math Projekts, mit das aktive und eigenständige Lernen von Studierenden mit Hilfe eines E-Learning Systems gefördert werden soll. Projektkoordinator ist Prof. Dr. Ulrich Furbach vom Fachbereich Informatik der Universität in Koblenz.

Das Living Book passt sich dynamisch den Bedürfnissen und Zielen des Benutzers an. Es weiß zum Beispiel, was ein Studierender benötigt, um sich auf die anstehende Klausur vorzubereiten. Der Student kann dem System zusätzliche Angaben machen, etwa "Mit Integralen in der Mathematik kenne ich mich bereits aus". Das Living Book entfernt daraufhin alle Themen aus dem Vorbereitungsmaterial, die für diesen Studierenden als bekannt vorausgesetzt werden können. Dies geschieht mit Methoden der sogenannten künstlichen Intelligenz: Das Living Book entfernt jedoch nicht nur das Integral-Thema, sondern "überlegt", was der Student ebenfalls bereits kennt (z. B. Differentialrechnung) und "versteckt" dann auch dieses Thema. So kann sich sein Benutzer beim Lernen auf das wesentliche konzentrieren und hat optimale Bedingungen für die Klausurvorbereitung.

Auch interaktive Systeme, die bei der Bearbeitung von Übungsaufgaben helfen (z. B. "intelligente Taschenrechner" oder Algebrasysteme) sind im Living Book integriert. Die Ergebnisse von Aufgaben können automatisch in das persönliche Exemplar des Studenten integriert werden. Das Living Book passt sich dem Lernverhalten des Studierenden an und wächst mit - ein lebendiges Buch eben.

Das Living Book wird auf dem erst kürzlich am Markt erschienenden Tablett-PC eingesetzt. Dieser verfügt über Handschriftenerkennung und wird benutzt wie ein Notizblock, doch dahinter verbirgt sich ein vollwertiger Rechner. Das Living Book in Kombination mit dem Tablett-PC bietet das Potential, der modernen Lehre an Hochschulen ein vollkommen neues Gesicht zu verleihen.

Messestand auf der Learntec: Gartenhalle, Stand 329

Kontakt:
Margret Gross-Hardt, Universität Koblenz-Landau
Campus Koblenz, Fachbereich Informatik
E-Mail: margret@uni-koblenz.de,
Phone: (0)261 287 2781, Fax: (0)261 287 100 2781
Internet:
http://www.uni-koblenz.de/ag-ki/PROJECTS/in2math/
http://www.in2math.de
uniprotokolle > Nachrichten > Informatiker der Koblenzer Universität präsentieren "Living Books" auf der Learntec 2003

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/12203/">Informatiker der Koblenzer Universität präsentieren "Living Books" auf der Learntec 2003 </a>