Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

Wie geht das mit der Relativitätstheorie?

21.08.2006 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Ferien-Workshop für physikinteressierte Schülerinnen an der Universität Jena beginnt am 28. August Jena (21.08.06) Diese und weitere Fragen, etwa ob man Licht hören kann oder wie das Magnetfeld der Erde entsteht, wollen knapp 30 Mädchen mit Hilfe eigener Experimente und theoretischer Überlegungen vom 28. bis 30. August während des Ferien-Workshops "Physik für Schülerinnen" beantworten. Bereits zum vierten Mal bietet die Physikalisch-Astronomische Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena diesen Workshop für Schülerinnen ab der 10. Klasse an.

"Wir wollen interessierten Schülerinnen die Chance geben, physikalischen Phänomenen intensiver nachzugehen, als das im normalen Physik-Unterricht in der Schule möglich wäre", unterstreicht die Physikerin Dr. Elke Wendler das Anliegen des Workshops. "Vielleicht können wir so auch die eine oder andere Teilnehmerin zu einem späteren Physik-Studium ermutigen", ergänzt ihre Kollegin Dr. Angela Unkroth, die gemeinsam mit Dr. Wendler den Workshop organisiert. Denn Physik, so die Jenaer Physikerinnen, sei noch immer eine Männerdomäne. "Nur etwa 15 Prozent der Studierenden dieser Fachrichtung sind weiblich", weiß Elke Wendler.

Die Teilnehmerinnen des diesjährigen Kurses "Physik für Schülerinnen" kommen vorwiegend aus Thüringen. Doch auch aus Sachsen und Sachsen-Anhalt haben sich physikbegeisterte Schülerinnen angemeldet. Während der drei Tage an der Universität Jena bearbeiten sie in kleinen Gruppen jeweils ein Projektthema, halten eigens vorbereitete Vorträge und präsentieren die Ergebnisse ihrer Experimente den anderen Kursteilnehmerinnen.

Wie bereits in den vergangenen Jahren wird der Workshop durch die Jenoptik AG und die Robert Bosch Stiftung finanziell unterstützt.

Kontakt:
Dr. Angela Unkroth
Dekanat der Physikalisch-Astronomischen Fakultät der Universität Jena
Max-Wien-Platz 1, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 947003
Fax: 03641 / 947002
E-Mail: dekanat[at]paf.uni-jena.de

uniprotokolle > Nachrichten > Wie geht das mit der Relativitätstheorie?
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/122785/">Wie geht das mit der Relativitätstheorie? </a>