Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Januar 2020 

Feierlaune bei 447 FOM-Absolventen auf Zeche Zollverein in Essen

21.08.2006 - (idw) FOM Fachhochschule für Oekonomie & Management

447 Absolventen der FOM Fachhochschule für Oekonomie & Management Essen, Duisburg, Leverkusen/Köln und Düsseldorf hatten allen Grund zu feiern: Die Führungskräfte von morgen haben nach sieben Semestern ihr wirtschaftswissenschaftliches Studium neben dem Beruf bzw. neben der Ausbildung erfolgreich beendet. In einer Feierstunde auf Zeche Zollverein in Essen erhielt der neunte FOM-Absolventenjahrgang jetzt seine Diplome. Insgesamt 317 Absolventen haben neben dem Beruf studiert, 130 parallel zur Ausbildung.

Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Franz Peter Lang, Gründungsrektor der FOM, zollte den Absolventen großes Lob: "Die Studenten haben eine Leistung vollbracht, die in der akademischen Sphäre noch immer ungewöhnlich ist. Wer dreieinhalb Jahre lang Beruf und dieses anspruchsvolle Studium erfolgreich kombiniert hat, wird auf der beruflichen Karriereleiter weit nach oben kommen".

Auch der Festredner des Abends Bodo Hombach, Geschäftsführer der WAZ Mediengruppe, hob das Engagement der FOM-Absolventen hervor: "Anstrengungen und Mühe der vergangenen Jahre haben sich gelohnt. Neben der beruflichen Tätigkeit einen akademischen Abschluss zu machen, ist eine Glanzleistung", betonte Hombach. In seinem Festvortrag zur Zukunft der Tageszeitungen in Zeiten von Internet, E-Mail und Handy gab Hombach für alle Zeitungsmacher Entwarnung. Zeitungen und Zeitschriften seien ein Kultprodukt, dass sich aus der Medienwelt nicht so einfach verdrängen lasse, so Hombach. "Gerade in der lokalen und regionalen Berichterstattung hat die Zeitung fast eine Alleinstellung".

Für Absolventin Sarah Urbanek war das FOM-Studium nach bestandenem Abitur der optimale Weg, Praxis in der Ausbildung und Theorie im Studium miteinander zu verbinden: "Auf ein Studium wollte ich nicht verzichten, gleichzeitig aber auch sofort im Berufsleben stehen", sagte die 24-jährige, die parallel zu ihrer Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel bei der Deutsche BP AG das Studium zur Diplom-Kauffrau (FH) erfolgreich beendete und zusätzlich noch den international anerkannten Abschluss zum "Bachelor of International Management" erreichte. Das FOM-Studium sorgte sehr schnell für einen beruflichen Karrieresprung bei der Essenerin. Seit ihrem Studienabschluss ist sie als "Referentin Resourcing Germany" bei der Deutsche BP AG tätig und betreut das Personal- und Ausbildungsmarketing. Als eine der vier Jahrgangsbesten wurde Sarah Urbanek im Rahmen der Feierstunde von IHK-Präsident Dirk Grünewald mit dem IHK-FOM-Preis ausgezeichnet.

Informationen zur FOM
Die Fachhochschule für Oekonomie & Management ist Deutschlands führende Hochschule der Wirtschaft. Die Studiengänge richten sich ausschließlich an Berufstätige und Auszubildende, die sich neben ihrer betrieblichen Tätigkeit akademisch qualifizieren wollen. Da die Hochschule an bundesweit 16 Standorten vertreten ist, können die Studenten bei einem Wohnortwechsel ihr Studium problemlos an einem anderen FOM-Studienzentrum fortsetzen. Die FOM bietet neben den traditionellen Abschlüssen Diplom-Kaufmann (FH), Diplom-Wirtschaftsinformatiker (FH) und Diplom-Wirtschaftsjurist (FH) auch internationale Abschlüsse wie Master und Bachelor an. Namhafte Unternehmen wie Aldi, Aral, Bayer, Bertelsmann, Commerzbank, DaimlerChrysler, Deutsche Bank, E.ON, Ruhrkohle, RWE, Siemens oder Warsteiner kooperieren seit Jahren mit der FOM und empfehlen ihrem Führungsnachwuchs ein berufsbegleitendes Studium.

uniprotokolle > Nachrichten > Feierlaune bei 447 FOM-Absolventen auf Zeche Zollverein in Essen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/122787/">Feierlaune bei 447 FOM-Absolventen auf Zeche Zollverein in Essen </a>