Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Wahl des Präsidenten der Universität des Saarlandes: Universitätsrat wählt am 28. August

21.08.2006 - (idw) Universität des Saarlandes

Nachdem sich der Senat der Universität des Saarlandes am 19. Juli mit elf zu sechs Stimmen für Prof. Dr. Volker Linneweber als neuen Präsidenten der Saar-Universität ausgesprochen hat, steht nun am 28. August die Wahl des Universitätsrats an. Sollten sich seine sieben stimmberechtigten externen Mitglieder mehrheitlich dem Votum des Senats anschließen, so wäre Professor Linneweber, derzeit Prorektor für Studium und Lehre der Universität Magdeburg, der gewählte neue Präsident der Universität des Saarlandes. Für den Fall, dass der Universitätsrat mehrheitlich für Professor Hartmann, derzeit Vizepräsident für Forschung- und Technologietransfer der Saar-Uni, votieren sollte, würden Senat und Universitätsrat erneut zu getrennten Wahlgängen zusammenkommen.

Nach dem Ende der Wahl, das gegen 17.30 Uhr zu erwarten ist, gibt der Universitätsratsvorsitzende Prof. Dr. Ulrich Gäbler, Rektor der Universität Basel, das Wahlergebnis bekannt und steht für Fragen zur Verfügung.

Kurzportraits der beiden nominierten Kandidaten:

Prof. Dr. phil. Volker Linneweber, *1951, Studium der Psychologie (Dipl.-Psych. 1978), Soziologie und Erziehungswissenschaft (Dipl.-Päd. 1976) sowie Promotion (1982) an der Universität Münster, Habilitation an der Universität des Saarlandes (1991). Studienaufenthalt an der University of California at Irvine, USA. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am "Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung", Abteilung Globaler Wandel und Soziale Systeme. Seit 1996 Inhaber des Lehrstuhls für Sozialpsychologie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Dekan der Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften (2000-2002), seit 2002 Prorektor für Studium und Lehre.

Prof. Dr. rer. nat. Rolf W. Hartmann, *1952, Studium der Chemie (1972 -1976) und Pharmazie in München, Promotion an der Universität Regensburg (1981). Assistent am Max-Planck-Institut für Experimentelle Endokrinologie in Hannover (1982 - 1983), Habilitation an der Universität Regensburg (1987). Professor an der Freien Universität Berlin (1988). Seit 1989 Lehrstuhl für Pharmazeutische und Medizinische Chemie an der Universität des Saarlandes. Seit 2003 Vizepräsident für Forschung und Technologietransfer, seit der Wahl der Saarbrücker Universitätspräsidentin zur HRK-Präsidentin (März 2006) mit deren allgemeinen Vertretung betraut.

uniprotokolle > Nachrichten > Wahl des Präsidenten der Universität des Saarlandes: Universitätsrat wählt am 28. August
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/122793/">Wahl des Präsidenten der Universität des Saarlandes: Universitätsrat wählt am 28. August </a>