Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

"e-Learning Herbstschule": Einfache Wege zu multimedialem Lehren. Workshop, Schulungen und Vorträge zur Entwic

23.08.2006 - (idw) Freie Universität Berlin

Von der "e-Chalk"-Tafel, die selbstständig Mitschriften erstellt, über Online-Prüfungen am eigenen Laptop bis hin zur digitalen Lupe zur Gesteinsbestimmung am heimischen Computer reichen die Beispiele an der Freien Universität Berlin, die zeigen, wie vielfältig der Einsatz digitaler Technologien in der Hochschullehre bereits ist. Um Lehrenden und weiteren Interessierten den Einstieg in e-Learning zu erleichtern und die Nutzung der neuen Methoden und Systeme zu fördern, veranstaltet CeDiS, das Kompetenzzentrum für e-Learning und Multimedia an der Freien Universität, erstmalig die "e-Learning Herbstschule". Schwerpunktthema der einwöchigen Veranstaltung ist die Entwicklung von e-Learning-Inhalten. Neben Vorträgen bietet die Herbstschule in einem Workshop und Schulungen eine praktische Einführung in verschiedene Möglichkeiten zur Entwicklung und Verwendung von multimedialem Lehr- und Lernmaterial. Die Herbstschule findet vom 25. bis zum 29. September statt. Herzstück der Herbstschule ist der Workshop zu Autorensoftware. Diese ermöglicht es, ohne vertiefte technische Kenntnisse interaktive und multimediale Lernmodule zu entwickeln. Es werden zwei verschiedene Programme gezeigt, die an der Freien Universität verwendet werden. Anschließend arbeiten die Teilnehmer direkt mit einer der vorgestellten Software-Möglichkeiten. Bis zum Ende des Workshops können die Teilnehmer damit ein eigenes digitales Lernmodul entwickeln. Neben der Autorensoftware stellt die Herbstschule weitere Optionen zur Entwicklung von e-Learning-Inhalten vor: das Content Management System der Freien Universität, die unter dem Sammelbegriff "Web 2.0" populär gewordenen Blogs, Wikis und Podcasts sowie Video-Aufzeichnungen und -Konferenzen. Dazu wird in Schulungen aufgezeigt, wie die multimedialen Inhalte mit Hilfe der zentralen Lernplattform der Freien Universität in die Präsenzlehre nach dem Konzept des Blended Learning eingebunden werden können. Vorträge zu didaktischen, konzeptionellen und rechtlichen Aspekten von e-Learning ergänzen das Programm. Ziel ist es, den Teilnehmern stets konkrete Anknüpfungspunkte für den Einsatz der präsentierten Software und Methoden in universitären Lehrveranstaltungen zu bieten.

Anmeldung:
Zu den Vorträgen sind Interessierte ohne vorherige Anmeldung herzlich eingeladen. Für den Workshop und die Schulungen ist eine Anmeldung erforderlich. Nur der Workshop ist kostenpflichtig, alle anderen Programmteile sind kostenfrei. Weitere Informationen, das detaillierte Programm und das Anmeldeformular finden Sie im Internet unter: http://www.e-learning.fu-berlin.de/herbstschule

Kontakt:
Dr. Nadia Juhnke, Projekt-Management FUeL ("FU e-Learning") am Center für Digitale Systeme der Freien Universität Berlin, Tel.: 030 / 838-5860, E-Mail: fuel@cedis.fu-berlin.de

uniprotokolle > Nachrichten > "e-Learning Herbstschule": Einfache Wege zu multimedialem Lehren. Workshop, Schulungen und Vorträge zur Entwic
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/122868/">"e-Learning Herbstschule": Einfache Wege zu multimedialem Lehren. Workshop, Schulungen und Vorträge zur Entwic </a>