Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland.

23.08.2006 - (idw) Deutsches Jugendinstitut e.V.

Lebensverhältnisse, Werte und gesellschaftliche Beteiligung 12- bis 29-Jähriger

Autoren: Martina Gille/ Sabine Sardei-Biermann/ Wolfgang Gaiser/ Johann de Rijke Im Mittelpunkt dieser Publikation steht die Analyse von Lebensverhältnissen 12- bis 29-Jähriger in Deutschland, deren eigene subjektive Einschätzung ihrer Lebenslage, ihre Wertvorstellungen und gesellschaftliche sowie politische Beteiligung.
Die Spannbreite - vom Ende der Kindheit über das Jugendalter bis zum Erwachsensein - umfasst soziale Integrationsprozesse in zwei zentralen Lebensfeldern: den privaten Lebenslauf und den Ausbildungsverlauf. Im privaten Lebenslauf geht es um die Lebenssituationen des Wohnens mit den Eltern und der Herkunftsfamilie, über das Selbstständigwerden in einem eigenen Haushalt bis zur Bildung einer Partnerschaft und einer Familie mit eigenen Kindern. Veränderungen der Lebenssituation mit dem Altersverlauf wurden in ihrer Relevanz für Einstellungen, Werte und Verhalten untersucht. Im Ausbildungsverlauf bis hin zum beruflichen Lebensverlauf geht es um Phasen der allgemeinen Bildung, der anschließenden Berufsausbildung und der Erwerbstätigkeit. Damit sind Statusübergänge und Veränderungen der Lebenssituation verbunden; sie strukturieren den beruflich orientierten Lebenslauf und bewirken deutliche Einstellungsunterschiede.
Als weitere Dimension eines breiten Verständnisses von Lebensverhältnissen und -bedingungen wird die Selbstverortung im gesellschaftlichen Kontext durch Werte und Vorstellungen möglicher zukünftiger Lebensformen verstanden. Sie liefern gewissermaßen generelle Koordinaten der Einordnung in die Gesellschaft und der Formulierung von Zielvorstellungen für das eigene Leben. Hinsichtlich der gesellschaftlichen Positionierung ist dabei die Einstellung zu gesellschaftlich definierten Geschlechtsrollen zentral. Und schließlich wird der Aspekt der Lebenssituationen in der vorliegenden Publikation thematisiert, der sich auf soziale und politische Teilhabe in gesellschaftlichen Institutionen und in Beteiligungsformen bezieht. Gesellschaftliche Teilhabe eröffnet Handlungsspielräume, erweitert Ressourcen für die Gestaltung des Lebens und ist damit Teil der eigenen Lebenssituation.
Basierend auf der dritten Welle des DJI-Jugendsurvey 2003, einem wichtigen Teil der Sozialberichterstattung des Deutschen Jugendinstituts und gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, dokumentieren die hier vorgestellten Ergebnisse differenziert, wie Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland leben.
Schriften des Deutschen Jugendinstituts: Jugendsurvey 3

VS-Verlag / ISBN 3-531-15157-6 / 34,90 ¤

uniprotokolle > Nachrichten > Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/122897/">Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland. </a>