Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Uni Paderborn: Neue Bachelor-/Master-Studiengänge in Naturwissenschaften bewährt - Gute Jobs für Chemiker und Physiker -

23.08.2006 - (idw) Universität Paderborn

Auf dem deutschen Arbeitsmarkt werden gut ausgebildete Absolventinnen und Absolventen der Chemie und Physik mittelfristig wieder knapp. Das zeigen z.B. Arbeitsmarktanalysen der Deutschen Physikalischen Gesellschaft und des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI). Prof. Dr. Hans-Joachim Warnecke, Dekan der Fakultät für Naturwissenschaften der Universität Paderborn: "Trotzdem ist die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber, die einen naturwissenschaftlichen Studiengang absolvieren wollen, gegenüber den Vorjahren bundesweit leider weiter zurückgegangen. Dazu zählen auch die Absolventen der neuen Bachelor- und Master-Studiengänge, die bei uns ausgebildet werden." Kontakt: Dr. Christof Hoentzsch, Universität Paderborn, Department Physik, Tel.: 05251-60-2736, hoentzsch@physik.uni-paderborn.de

Fotos in hoher Auflösung unter: http://www.uni-paderborn.de/medienarchiv/

Fast alle deutschen Hochschulen führten jetzt die modernen, europaweit standardisierten Studiengänge ein, so Warnecke, der selbst Chemiker ist. Die Paderborner Naturwissenschaftler hätten hier bereits seit fünf Jahren durchweg positive Erfahrungen gesammelt und schon die ersten Bachelor- und Master-Absolventen zum erfolgreichen Studienabschluss geführt. Sein Physiker-Kollege Prof. Dr. Peter Reinhold, Studiendekan der Fakultät, ergänzt: "Unsere ersten drei Master waren sogar schon nach 9 Semestern mit dem Studium fertig - die straffe Organisation dieser Studiengänge macht's möglich." Der Arbeitsmarkt müsse auf diese drei Master allerdings noch etwas warten, denn alle wollten erst noch eine Promotion anhängen.

Zum kommenden Wintersemester werden an fast sämtlichen Hochschulen in Nordrhein-Westfalen Studiengebühren in Höhe von 500 Euro für Erstsemester eingeführt, im kommenden Sommersemester für alle Studierenden. An der Uni Paderborn wird durch diese zusätzlichen Mittel eine ganze Reihe von weiteren Verbesserungen der Studienbedingungen möglich. Unter anderem werden bei den naturwissenschaftlichen Studiengängen davon Tutorinnen und Tutoren bezahlt. Das sind Studierende höherer Semester, die gemeinsam mit den Studienanfängern in den ersten zwei Semestern Übungsaufgaben lösen oder Probleme, die im Zusammenhang mit der Vorlesung entstehen können, besprechen. So wird der Start in die akademische Laufbahn erheblich erleichtert. Und im späteren Verlauf kann man sich die Studiengebühren durch Tutorentätigkeit selbst verdienen. Ein weiterer Schwerpunkt für den Einsatz der zusätzlichen Mittel ist die Verbesserung der praktischen Komponenten in den Studiengängen.

Die reguläre Einschreibefrist für das kommende Wintersemester endet am 1. September. In allen naturwissenschaftlichen Studiengängen sind noch Studienplätze frei. Das gilt sowohl für Abiturienten als auch für Fachhochschulabsolventen nach bestandener Zusatzprüfung. Ausführliche Informationen gibt es über die Homepage der Departments Chemie und Physik der Uni Paderborner: http://nw.upb.de
Weitere Informationen: http://nw.upb.de http://www.uni-paderborn.de/medienarchiv/
uniprotokolle > Nachrichten > Uni Paderborn: Neue Bachelor-/Master-Studiengänge in Naturwissenschaften bewährt - Gute Jobs für Chemiker und Physiker -
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/122906/">Uni Paderborn: Neue Bachelor-/Master-Studiengänge in Naturwissenschaften bewährt - Gute Jobs für Chemiker und Physiker - </a>