Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Kompetenz und Wissen als Handelsgut des 21. Jahrhunderts

23.08.2006 - (idw) Fachhochschule Lübeck

Auf dem Hansemarkt am Lübecker Koberg mit dem Titel "Vom Salzhering zum Mikrochip - Europäische Handelswaren von 1200 bis heute" gewährt oncampus
exklusive Einblicke in die oncampus Aktivitäten zur Hansewoche in Lübeck.
Europaweiter Wissenstransfer und Online-Kurs zum Schnuppern. Am 31. August 2006, ab 17.00 Uhr, gestaltet oncampus, die E-Learning-Tochter der Fachhochschule Lübeck, ein Vortragsprogramm zum Thema "Kompetenz und Wissen als Handelsgut des 21. Jahrhunderts" im Bürgerschaftssaal des Lübecker Rathauses. Parallel hierzu erhalten Interessierte auf dem Hansemarkt am Koberg einen Einblick in den Kurs "The Baltic Experience", den ersten von mehreren Online-Kursen aus dem Kompetenzfeld "Interkulturelle Kompetenzen".

"Wir möchten während dieser Veranstaltungswoche alle an Weiterbildung und Personalentwicklung Interessierte einladen, sich bei uns über die persönlichen und beruflichen Möglichkeiten, die zeitlich und örtlich unabhängiges E-Learning jedem Einzelnen und auch Unternehmen für die berufliche Weiterentwicklung und Qualifizierung von Mitarbeitern bietet, zu informieren", so Professor Dr. Rolf Granow, Geschäftsführer der oncampus GmbH und E-Learning Beauftragter der Fachhochschule Lübeck.

"Kompetenz und Wissen als Handelsgut des 21. Jahrhunderts" im Bürgerschaftssaal des Lübecker Rathauses Themen des Vortragsprogramms sind u.a. der Europaweite Wissenstransfer am Beispiel von oncampus und dem Baltic Sea Virtual Campus. In diesem Konsortium aus internationalen Hochschulen aus dem Ostseeraum ist auch der Studiengang Transregional Management entstanden, der erstmalig zum Sommersemester 2007 über oncampus an der Universität Lund, Schweden, studiert werden kann. Transregional Management (TRM) beschäftigt sich mit wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen unter Berücksichtigung internationaler und interkultureller Aspekte. Im Rahmen des Vortragsprogramms schildert ein Studierender aus dem Pilotstudiengang seine Erfahrungen. Interessierte haben im Anschluss die Möglichkeit mit Autoren der Kurse und dem Studierenden zu sprechen.
Hansemarkt am Koberg "Vom Salzhering zum Mikrochip - Europäische Handelswaren von 1200 bis heute"
Besondere Aktion während der Hansewoche ist der Einblick in den Kurs "The Baltic Experience", dem ersten von mehreren Online-Kursen aus dem neuen Kompetenzfeld "Interkulturelle Kompetenzen" bei oncampus. Themenschwerpunkt ist hierbei die Entwicklung im Ostseeraum unter Berücksichtigung interkultureller Aspekte. Ziel des Kurses ist es, nicht nur einen geschichtlichen Überblick über soziale und kulturelle Entwicklungen zu vermitteln, sondern ebenfalls die Kompetenz zur interkulturellen Kommunikation zu erlangen.
Der Kurs kann ab Oktober 2006 im Rahmen des oncampus-Weiterbildungsprogramms komplett online über das Internet in einer internationalen Teilnehmergruppe studiert werden. Gruppenarbeiten im Netz ermöglichen einen branchenübergreifenden Austausch untereinander und die Bildung von Netzwerken auch über den Lernzeitraum hinaus.
Highlight auf der Hansewoche ist eine interaktive Karte, die auf eine Großleinwand projiziert wird. Diese Karte ist ein interaktives, multimediales Lernelement des Online-Kurses "The Baltic Experience"und zeigt die Genzentwicklungen im Ostseeraum.
Weitere Informationen: http://www.oncampus.de http://www.fh-luebeck.de
uniprotokolle > Nachrichten > Kompetenz und Wissen als Handelsgut des 21. Jahrhunderts
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/122907/">Kompetenz und Wissen als Handelsgut des 21. Jahrhunderts </a>