Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Studientagung zum Zweiten Vatikanischen Konzil

28.01.2003 - (idw) Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Die Eröffnung des II. Vatikanischen Konzils vor 40 Jahren ist Anlass für eine Studientagung, die inhaltlich von den Doktoranden und Diplomanden am Lehrstuhl für Mittlere und Neue Kirchengeschichte an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) vorbereitet und gestaltet wird. Eingeladen sind über den Kreis der Studierenden hinaus alle Interessenten. Die Veranstaltung findet vom 25. bis zum 28. März 2003 in Kloster Banz statt und wird von der Hanns Seidel Stiftung mitgetragen.

Das Seminar versucht, sich dem Großereignis II. Vatikanisches Konzil aus kirchengeschichtlicher Perspektive zu nähern. Der thematische Bogen spannt sich von der gedanklichen und inhaltlichen Vorbereitung des Konzils seit Abbruch des I. Vatikanums hin zu ersten Ansätzen der Rezeption. Über zentrale Personen und ihr Wirken und über textgeschichtliche Arbeit soll ein Einblick in die umfangreiche theologische Arbeit des Konzils gewonnen werden. Methodisch werden die einzelnen Sitzungen durch einleitende Referate mit Quellenarbeit und anschließender Diskussion gestaltet.

Das Programm wird ergänzt durch Exkursionen zu historisch und kulturgeschichtlich interessanten Orten der näheren Umgebung.

Die Kosten für die Teilnahme an der Tagung belaufen sich auf etwa 35 Euro einschließlich Übernachtung und Vollpension. Verbindliche Anmeldungen sollen bis spätestens 17. Februar 2003 erfolgen. Weitere Information und Anmeldung bei Manuela Oberst, manuela.oberst@ku-eichstaett.de, Telefon 08421/93-1695.
uniprotokolle > Nachrichten > Studientagung zum Zweiten Vatikanischen Konzil

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/12304/">Studientagung zum Zweiten Vatikanischen Konzil </a>