Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. Juli 2014 

Biobanken: Zusammenstellung der rechtlichen Rahmenbedingungen jetzt in Buchform

29.09.2006 - (idw) Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze e.V. (TMF)

TMF-Schriftenreihe macht Voraussetzungen für die langfristige Nutzung von Materialsammlungen verfügbar Forschern und Betreibern von Biobanken steht nun mit dem Buch "Biomaterialbanken - Rechtliche Rahmenbedingungen" aus der TMF-Schriftenreihe eine wertvolle Hilfe zur Verfügung. In dem druckfrischen Buch werden die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Aufbau und Betrieb von Biomaterialbanken dargestellt. Neben einem Rechtsgutachten erhält der Leser mit Handlungsleitfäden konkrete Unterstützung, auch Mustertexte stehen zur Verfügung.

Der Herausgeber, die Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.V., beschäftigt sich bereits seit 1999 intensiv mit der komplexen Thematik. "Materialbanken, die Proben langfristig für medizinisch-wissenschaftliche Analysen verfügbar machen, bieten ein großes Potenzial für die Klärung drängender Fragen der medizinischen Forschung", erläutert der wissenschaftliche Geschäftsführer der TMF, Sebastian C. Semler. "Bei einer Vielzahl von rechtlichen und organisatorischen Fragen beim Aufbau von Biobanken fehlten in Deutschland bisher eindeutige Regelungen; diese fehlten vor allem, wenn die Materialien in überregional vernetzten Forschungsprojekten gesammelt werden und langfristig für heute noch nicht bestimmbare Fragestellungen zur Verfügung stehen sollen."

Zentrale Fragen, denen sich das Buch widmet, sind beispielsweise die Sicherung der Persönlichkeits- und Eigentumsrechte der Spender, Fragen der Trägerschaft und der Rechtsform oder der rechtskonforme Umgang mit Biomaterialien, insbesondere im Zusammenhang mit der weiteren Verwertung und der Weitergabe der Materialien an Dritte.

Zur Schriftenreihe der TMF

In der TMF haben sich Netzwerke und vernetzt arbeitende Einrichtungen zusammengeschlossen, um gemeinsam die Fragestellungen und Herausforderungen von medizinischer Forschung an verteilten Standorten zu lösen. Durch den Community-Ansatz der TMF erfahren die Ergebnisse eine breite inhaltliche Abstimmung in der medizinischen und medizininformatisch-biometrischen Fachwelt. Mit ihrer Schriftenreihe macht die TMF ihre Projektergebnisse einer breiteren Leserschaft zugänglich.

Der erste Band der TMF-Schriftenreihe stellt dar, wie Datenschutz und medizinische Forschung miteinander vereinbart werden können (Reng/Debold/Specker/Pommerening: Generische Lösungen zum Datenschutz für die Forschungsnetze in der Medizin, März 2006, 39,95 ¤, ISBN: 987-3-939069-04-1). Das nun herausgegebene Buch (Simon/Paslack/Robienski/Goebel/Krawczak: Biomaterialbanken - Rechtliche Rahmenbedingungen, September 2006, 69,95 ¤, ISBN 978-3-939069-14-0) ist ein erster Baustein bei der Darstellung der rechtlichen Rahmenbedingungen für den Aufbau und Betrieb von Biomaterialbanken und kann in der TMF-Geschäftsstelle bestellt werden. In weiteren Bänden der TMF-Reihe werden Konzepte, Leitfäden und Checklisten zur Umsetzung von Datenschutz, Patienteneinwilligung und Qualitätssicherung thematisiert.

Ansprechpartner für die Presse:

Antje Schütt
Telefon: 030 - 310 119 56
E-Mail: antje.schuett@tmf-ev.de

Dagmar Baust
Telefon: 030 - 310 119 13
E-Mail: dagmar.baust@tmf-ev.de
Weitere Informationen: http://www.tmf-ev.de - Website der TMF http://www.tmf-ev.de/site/DE/int/Verein/Schriftenreihe/c_Schriftenreihe.php - Informationen zur TMF-Schriftenreihe
uniprotokolle > Nachrichten > Biobanken: Zusammenstellung der rechtlichen Rahmenbedingungen jetzt in Buchform
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/124920/">Biobanken: Zusammenstellung der rechtlichen Rahmenbedingungen jetzt in Buchform </a>