Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. November 2019 

PK: Verbundprojekt "Muslime in Europa" stellt sich vor. Berlin, 27.10.06, 11 Uhr

17.10.2006 - (idw) Geisteswissenschaftliche Zentren Berlin e.V. (GWZ)

Einladung zur Pressekonferenz:
Das neue Verbundprojekt "Muslime in Europa" stellt sich vor

Das vom Bundesforschungsministerium (BMBF) zum 1. Juli 2006 für drei Jahre bewilligte Verbundprojekt "Muslime in Europa und ihre Herkunftsgesellschaften in Asien und Afrika" untersucht Gruppen und Institutionen religiöser Muslime in mehreren europäischen Ländern. Neben dem Zentrum Moderner Orient (ZMO), wo das Projekt koordiniert wird, beteiligen sich die Universitäten Frankfurt/Oder, Hamburg und Halle.

Die Pressekonferenz findet statt am:
Datum: Freitag, den 27.10.2006
Uhrzeit: 11.00
Ort: Geisteswissenschaftliche Zentren Berlin
Jägerstrasse 10/11
10117 Berlin-Mitte
Raum 006 (EG, re.)

Hierzu laden wir Sie herzlich ein.
PD Dr. Dietrich Reetz wird das Verbundprojekt kurz vorstellen. Im Anschluss werden die Verbundinstitutionen ihre Teilprojekte präsentieren.
Als Interview /Ansprechpartner stehen Ihnen u.a. zur Verfügung:
PD Dr. Achim von Oppen, Acting Director ZMO
Prof. Dr. Werner Schiffauer, Viadrina-Universität Frankfurt/Order, Sozial- und Kulturanthropologie
Prof. Dr. Wolfram Weiße, Universität Hamburg, Religionspädagogik
Prof. Dr. Rahul Peter Das, Universität Halle, Südasienwissenschaften

Um Anmeldung wird gebeten bis Dienstag, 24.10.2006: zmo@rz.hu-berlin.de
Nur für Journalisten.
Verkehrsanbindung: Französische Straße / U2 Stadt-Mitte oder Mohrenstraße
S1, S2, S25, S26 Unter den Linden / U- und S-Bhf. Friedrichstraße
Bus 100, 200, 348, TXL Unter den Linden / Friedrichstraße Gerade Ansprüche auf sichtbar gelebte islamische Religiosität sind Gegenstand zunehmender politischer und weltanschaulicher Auseinandersetzungen in der Öffentlichkeit. Mit der Einrichtung der deutschen Islamkonferenz Ende letzten Monats wurde ein erster Schritt zur Institutionalisierung von Gesprächen auf nationaler Ebene unternommen.
Auf dem Weg hin zu einer "Einbürgerung des Islam" und einer stärkeren Partizipation von Muslimen an politischen und gesellschaftlichen Prozessen bleibt bisher jedoch die Frage offen, in welchen Formen ein religiös bestimmtes Leben von Muslimen in Europa möglich ist und wie die damit verbundenen Probleme gelöst werden können.
Das Verbundprojekt "Muslime in Europa" beschreitet Neuland in dem Bemühen, Antworten auf diese Fragen zu finden. In sieben Einzelstudien werden muslimische Gruppen und Institutionen nach ihrem Platz in und ihrem Verständnis von Europa befragt. Dabei wird auch umfassend den Verbindungen zu ihren Herkunftsgesellschaften in Asien und Afrika nachgegangen. Auf diese Weise soll zugleich ein Beitrag zum Verständnis der Wege nach Europa geleistet werden.
Weitere Informationen: http://www.zmo.de Zentrum Moderner Orient http://www.zmo.de/muslime_in_europa Verbundprojekt 'Muslime in Europa'
uniprotokolle > Nachrichten > PK: Verbundprojekt "Muslime in Europa" stellt sich vor. Berlin, 27.10.06, 11 Uhr
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/125935/">PK: Verbundprojekt "Muslime in Europa" stellt sich vor. Berlin, 27.10.06, 11 Uhr </a>