Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Qualität in der psychologischen Weiterbildung sichern: Deutschlandweiter Verband für Beratung gegründet

18.10.2006 - (idw) FernUniversität in Hagen

Universitäten und Fachhochschulen in ganz Deutschland bieten Weiterbildungsstudiengänge für einen Einstieg in die professionelle Beratung an. Um für diese Weiterbildungsstudiengänge einen einheitlich hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten, haben Professorinnen und Professoren aus ganz Deutschland nun die "Vereinigung von Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern zur Förderung von Beratung/Counseling in Forschung und Lehre (VHBC)" gegründet. Sitz des Hochschullehrer-Verbands wird die FernUniversität in Hagen. Der Verein wird ins Hagener Vereinsregister eingetragen. "Wir Hochschullehrer schaffen uns damit ein Netzwerk für unsere Kooperation", erläutert Univ.-Prof. Dr. Helmut E. Lück vom Institut für Psychologie der FernUniversität in Hagen. "Wir müssen die Ausbildung überall in Deutschland so strukturieren, dass die Absolventinnen und Absolventen optimal auf den Arbeitsmarkt vorbereitet sind." Langfristig sei außerdem damit zu rechnen, dass die psycho-soziale Beratung rechtlich geregelt und standardisiert wird - vergleichbar mit der rechtlichen Regelung der Psychotherapie vor sechs Jahren. Der VHBC werde hier die politische Entwicklung beobachten und für Inhalte und Standards der Weiterbildung darauf reagieren, erläutert Lück.

"Es geht nicht nur darum, wissenschaftlich fundierte Qualitätskriterien für die Ausbildung zu finden und durchzusetzen, sondern es ist auch unser Ziel, ethische Kriterien für die Ausübung des Berufs verbindlich zu definieren", erklärt weiter Dr. Wolfgang Rechtien, Geschäftsführer des Kurt Lewin Instituts, das die psychologische Weiterbildung an der FernUniversität in Hagen organisiert.

Rechtien wurde in der konstituierenden Sitzung des neu gegründeten Verbands in den ersten Vorstand gewählt. Außerdem vertreten im Vorstand Prof. Dr. Steffi Weber-Unger (Fachhochschule Mittweida) und Prof. Dr. Hans-Jürgen Seel (Fachhochschule Nürnberg) die Verbandsmitglieder.

Zum Hintergrund
Das Kurt Lewin Institut für Psychologie der FernUniversität in Hagen bietet unter anderem den Weiterbildungsstudiengang Personenzentrierte Beratung mit dem Abschluss Master of Counselling an. Es arbeitet dafür mit dem Fachverband für Psychotherapie in der GwG zusammen. Die Studierenden arbeiten in verschiedenen Berufsfeldern; die Spanne reicht von der Aids-Hilfe über die Beratung psychisch Kranker bis zur Fallbetreuung in der Peronalberatung und zum Training für Führungskräfte. Der weiterbildende Master-Studiengang ist auf fünf Semester angelegt. Er beinhaltet Fernstudienmaterialien, Präsenzveranstaltungen, kollegiale Gruppenarbeit, Supervision, in die Berufspraxis integrierte Beratungstätigkeit und Lehrberatung.

Die FernUniversität in Hagen
Die FernUniversität in Hagen ist die einzige staatliche Fernuniversität im deutschsprachigen Raum. Sie hat derzeit etwa 44.000 Studierende. Individuell und flexibel studieren in Hagen Berufstätige, Auszubildende, familiär eingebundene Menschen, Wehrdienstleistende und auch schon Schülerinnen und Schüler. Möglich macht dies das moderne Fernstudium: Es verbindet didaktisch hervorragend aufbereitete Studienbriefe mit individueller Betreuung, netzgestützten Kommunikationsangeboten und Präsenzphasen. Anlaufstellen und Kontakt finden Studierende auf dem Campus in Hagen und in den etwa 60 Studienzentren in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Mittel- und Osteuropa.
Die FernUniversität in Hagen bietet grundständige Studiengänge mit Bachelor-, Master- und Diplomabschlüssen an. An Berufstätige, die sich gezielt wissenschaftlich weiterbilden möchten, richten sich besondere Weiterbildungs- und Aufbaustudiengänge.

Studieninteressierte, die sich im Studium zunächst orientieren oder nur bestimmte Kurse belegen wollen, sind im Akademiestudium richtig - auch ohne Hochschulzugangsberechtigung. Sie stellen sich aus dem gesamten grundständigen Kursangebot der FernUniversität ihr individuelles Studienprogramm zusammen und studieren - gut betreut - außerhalb der Prüfungsordnungen.

Weitere Informationen:
FernUniversität in Hagen
Kurt Lewin Institut für Psychologie
Dr. Wolfgang Rechtien
Telefon 02331/987-2743
E-Mail wolfgang.rechtien@fernuni-hagen.de

uniprotokolle > Nachrichten > Qualität in der psychologischen Weiterbildung sichern: Deutschlandweiter Verband für Beratung gegründet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/126034/">Qualität in der psychologischen Weiterbildung sichern: Deutschlandweiter Verband für Beratung gegründet </a>