Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

oncampus auf dem 4. Gesundheitspflege-Kongress

19.10.2006 - (idw) Fachhochschule Lübeck

oncampus, die E-Learning-Tochter der Fachhochschule Lübeck, und die Fachhochschule Flensburg stellen vom 27. bis 28. Oktober 2006 auf dem 4. Gesundheitspflege-Kongress im Elysee Hotel Hamburg flexible Weiterbildungsmöglichkeiten für das Management im Gesundheitswesen vor.
Interessierte erhalten dabei die Möglichkeit sich für einen 10-tätigen Schnupperkurs anzumelden. Online die Karriere pflegen mit "Management Pflege und Soziales".
Präsenzorientierte Fort- und Weiterbildung kann in dieser sich stark verändernden Gesundheitswirtschaft nicht mehr bestehen. Neue Angebote, basierend auf neuen Lehrmethoden und -medien, wie das webbasierte Lernen, eröffnen dem Einzelnen Chancen, sich in dieser wandelnden Umwelt zu etablieren und zu behaupten.
Genau hier setzt das gemeinsame Projekt der Fachhochschulen Flensburg und Lübeck mit dem Online-Weiterbildungsprogramm "Management Pflege und Soziales" an. Unter Leitung von Professor Dr. Roland Trill, Fachhochschule Flensburg, bietet das Kursprogramm nicht nur fachliches Rüstzeug für die Beschäftigten in der Gesundheitswirtschaft von Morgen. Es ist aufgrund des selbst bestimmten Lernprozesses -zeitlich und örtlich unabhängig via Internet- eine echte Lern- und Handlungsalternative, die sich in den beruflichen und privaten Alltag integrieren und direkt in die berufliche Praxis übertragen lässt.
Im Rahmen des Vortragsprogramms "Innovative Aus-, Fort- und Weiterbildung" am Samstag, 28.10. in der Zeit von 13.30 bis 16.30 Uhr erläutert Professor Trill flexible Weiterbildungsmöglichkeiten via E Learning bzw. den Einsatz von Blended Learning in der Weiterbildung.
oncampus bietet denjenigen, die E-Learning ausprobieren möchten, einen kostenfreien Schnupperkurs. Vom 24. November bis 3. Dezember 2006 können einige Kapitel aus dem Kurs Recht im Gesundheitswesen kostenfrei studiert werden. So können sie einen Einblick von den Inhalten und der Methodik des Online-Lernens erhalten. Die Kurse werden von erfahrenen Mentoren betreut. Diese führen kursspezifische Aufgaben durch und stehen für Fragen zum Lernstoff zur Verfügung. Anmeldungen sind noch bis zum 15. November 2006 möglich. Interessierte können sich unter Tel. 0451 2903 134 beraten lassen oder schauen im Web unter http://www.oncampus.de.
Weitere Informationen: http://www.oncampus.de http://www.fh-luebeck.de
uniprotokolle > Nachrichten > oncampus auf dem 4. Gesundheitspflege-Kongress
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/126103/">oncampus auf dem 4. Gesundheitspflege-Kongress </a>