Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Januar 2020 

Schüler spielen für die Traumastiftung der MHH

20.10.2006 - (idw) Medizinische Hochschule Hannover

Grundschule veranstaltet Low-T-Ball-Turnier / Pressegespräch am 27.Oktober in der Fridtjof-Nansen-Schule in Hannover 350 Schüler der Fridtjof-Nansen-Schule, spielen das "Kleine Tennis mit dem großen Ball und dem Holznetz" am Freitag, 3. November 2006. Das Low-T-Ball Turnier soll weitere Spenden für die Traumastiftung, gegründet von Professor Dr. Christian Krettek, Direktor der Abteilung Unfallchirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) einbringen. Initiiert wurde die Aktion von Oliver Engst, Schultenniswart des Niedersächsischen Tennisverbands e.V., Bezirk Braunschweig. Schirmherrin ist Liesel Westerman-Krieg, Schulsportreferentin des Kultusministeriums des Landes Niedersachsen und ehemalige Weltsportlerin, die mit Oliver Engst und Professor Krettek persönlich die Siegerehrung durchführen wird.

Zur Vorstellung des Programms möchten wir Sie zu einem Pressegespräch einladen,

- am Freitag, 27.Oktober 2006,
- um 10 Uhr
- in der Fridtjof-Nansen-Schule, Leipziger Straße 38, 30179 Hannover

Ihre Gesprächspartner werden Professor Krettek, Oliver Engst, Liesel Westermann-Krieg, der Schulleiter Hermann Städtler und die beiden Künstler sein.

Zum Programm:

Die Kunstmalerin Natascha Engst-Wrede und der Bildhauer Jürgen Eimecke werden Exponate zum Thema Unfall und Gesundheit mitbringen, vor Ort arbeiten und ihre Werke zur Versteigerung zur Verfügung stellen. Die Moderation der Versteigerung übernimmt Manfred Scharfe von NDR 1. Holzspielzeug wird zum Verkauf angeboten, die Eltern und Schüler verkaufen Kaffee und Kuchen. Der Erlös geht an die Traumastiftung.

Die Traumstiftung informiert an einem Stand über ihre Zielsetzung:

- die Entwicklung innovativer medizinischer Verfahren,
- ihrer Veröffentlichung und Umsetzung
- Aus- und Weiterbildung von Spezialisten sowie junger
- und begabter Mediziner
- Behandlung von ausgewählten Patienten, deren Kostenträger
- spezielle Behandlungen nicht übernehmen wollen
- Information und Aufklärung zur Unfallprävention

Ärzte der Unfallchirurgischen Klinik der MHH und Rettungssanitäter des Rettungshubschraubers "Christoph 4" werden Ersthelfermaßnahmen am Unfallort demonstrieren.

Die Gemeinde-Unfall-Versicherung (GUV) informiert zum Thema "Traumatisierte Kinder" und die Landesvereinigung Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. wird Ihren Milchstand aufbauen sowie ihre Holzkuh zum Vergnügen der Kinder mitbringen.
Die Friedjof-Nansen Schule präsentiert sich mit dem Low-T-Ball Turnier zum wiederholten Mal als gesundheitsfördernde und "bewegte" Schule. LOW-T-BALL ist ein Erfolgsrezept für Freude und Begeisterung der Kinder an Spiel und Bewegung.

Bitte melden Sie sich an bei:

Daniela Koß
MHH/TRAUMASTIFTUNG
Professor Dr. Christian Krettek
Carl-Neuberg-Straße 1
D - 30625 Hannover
Telefon: +49 511 532-2027
Fax: +49 511 532-8427

uniprotokolle > Nachrichten > Schüler spielen für die Traumastiftung der MHH
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/126170/">Schüler spielen für die Traumastiftung der MHH </a>