Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Januar 2020 

Mit KIT in die Weltliga der Forschung

26.10.2006 - (idw) Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz-Gemeinschaft

Einladung zu einer gemeinsamen Pressekonferenz des Forschungszentrums Karlsruhe und der Universität Karlsruhe am 2. November 2006 Mit dem "Karlsruher Institut für Technologie" (KIT) haben das Forschungszentrum Karlsruhe und die Universität Karlsruhe gemeinsam ein neues und inzwischen vieldiskutiertes Projekt in der deutschen Wissenschaftslandschaft angestoßen. Dies wurde auch im Rahmen der vom Bund und den Ländern getragenen Exzellenzinitiative gewürdigt, in der die Universität Karlsruhe mit KIT zu einer von drei deutschen Elite-Universitäten ernannt wurde. KIT bricht die traditionellen Schranken zwischen universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen auf und soll zu einer Fusion der beiden Partner und in die Weltliga der Spitzenforschung führen.

Zum Beginn der Förderperiode der Exzellenzinitiative am 1. November laden die Universität und das Forschungszentrum zu einer gemeinsamen Pressekonferenz ein, um die nächsten Schritte auf diesem neuen Weg und die Konsequenzen für beide Partner zu diskutieren. Zeit und Ort:

Donnerstag, 2. November 2006
11.00 Uhr, Forschungszentrum Karlsruhe
Zentralgebäude, Bau 141, 7. Stock, Großer Sitzungssaal

Die Pressekonferenz beginnt mit Beiträgen von

Professor Dr. Reinhard Maschuw, kommissarischer Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums Karlsruhe: KIT - das Großforschungszentrum der Zukunft;

Professor Dr. Horst Hippler, Rektor der Universität Karlsruhe: KIT - die Universität der Zukunft;

Dr.-Ing. Peter Fritz, Mitglied des Vorstandes des Forschungszentrums Karlsruhe,

Professor Dr.-Ing. Detlef Löhe, Prorektor für Forschung der Universität Karlsruhe,

und soll in einer ausführlichen Diskussion alle offenen Fragen klären.

Wir bitten um Anmeldung mit beigefügtem Formular.

Ansprechpartner:

Dr. Joachim Hoffmann
Leiter Stabsabteilung Öffentlichkeitsarbeit
Forschungszentrum Karlsruhe
Postfach 3640, 76021 Karlsruhe
Telefon: 07247 82-2860
E-Mail: joachim.hoffmann@oea.fzk.de

Angelika Schukraft
Pressereferentin
Universität Karlsruhe (TH)
Presse und Kommunikation
Kaiserstr. 12, 76128 Karlsruhe
Telefon: 0721 608-6212
E-Mail: schukraft@verwaltung.uni-karlsruhe.de



Anmeldung

per Fax: 07247 82-5080
per E-Mail: joachim.hoffmann@oea.fzk.de
per Telefon: 07247 82-2860

Gemeinsame Pressekonferenz von Forschungszentrum Karlsruhe und Universität Karlsruhe: "Mit KIT in die Weltliga der Forschung" am
2. November 2006 um 11.00 Uhr im Forschungszentrum Karlsruhe, Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen, Zentralgebäude (Bau 141), 7. Stock, Großer Sitzungssaal

- Ja, ich nehme an der Pressekonferenz teil.

- Nein, ich kann nicht teilnehmen, möchte aber die Presseunterlagen erhalten.

Absender:

Name:
Medium:
Postfach/Str.:
Postleitzahl, Ort:
Tel.:
Fax:
E-Mail:

uniprotokolle > Nachrichten > Mit KIT in die Weltliga der Forschung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/126506/">Mit KIT in die Weltliga der Forschung </a>