Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

Symposium an der Universität Trier: Eintritt in den Ruhestand nach 17 Jahren an der Universität Trier

26.10.2006 - (idw) Universität Trier

Wenn Professoren in den Ruhestand gehen, dann geschieht dies meistens mit einer Verabschiedung in einem Symposium oder mit der Übergabe einer Festschrift. Diese Termine häufen sich an der Universität Trier seit einiger Zeit in hohem Maße. So findet am 3. November 2006 erneut ein Symposium anlässlich des Eintritts in den Ruhestand von Prof. Dr. Dieter Rückle, Wirtschaftsprüfung und Controlling an der Universität Trier, im Auditorium maximum um 14:00 Uhr s.t. statt. Prof. Dr. Dieter Rückle erhält beides. Nach der Begrüßung durch den Dekan des Fachbereichs IV werden verschiedene Vorträge zu seinen Fachgebieten gehalten. Zum Abschluss erhält er eine Festschrift zum Thema "Unternehmen, Versicherungen und Rechnungswesen". "Wissensökonomie wider Zahlengläubigkeit bei der Informationsfunktion der Rechnungslegung", Prof. Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Dr. h.c. Dr. h.c. Dieter Schneider (Ruhr-Universität Bochum). Es geht weiter mit dem Vortrag von Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski von der Humboldt-Universität zu Berlin über "Verständlichkeit von Rechtstexten am Beispiel der Riester-Rente. Empirische Studie der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften". Über "Die Rechtsformneutralität der Besteuerung in der Diskussion" spricht Prof. Dr. Theodor Siegel ebenfalls von der Humboldt-Universität zu Berlin. Prof. Dr. Andreas Klein (Fachhochschule Heidelberg) hält einen Vortrag zum Thema "17 Jahre Rechnungslegung, Wirtschaftsprüfung und Controlling an der Universität Trier". Nach den Vorträgen überreicht Prof. Dr. Theodor Siegel von der Humbold-Universität zu Berlin eine Festschrift an Prof. Rückle, die den Titel trägt "Unternehmen, Versicherungen und Rechnungswesen".

Prof. Dr. Dieter Rückle ist seit 1990 C-4 Professor für Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Wirtschaftsprüfung und Rechnungswesen an der Universität Trier. Rufe nach Linz und Leipzig sowie an die FU Berlin hat er abgelehnt. Dieter Rückle wurde 1941 geboren, hat von 1959 bis 1963 Handelswissenschaften an der Hochschule für Welthandel (heute Wirtschaftsuniversität) Wien studiert, wo er 1968 promovierte. 1978 habilitierte er sich für Betriebswirtschaftslehre an der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien.

Anschließend übernahm er seine Lehrstuhlvertretung für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzierung, an der Universität Münster und hatte diese Professur von 1980-1985 inne. Von 1985 bis 1990 war Rückle ordentlicher Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Wien. Am 17. Januar 2006 wurde er mit dem "Dr. Kausch-Preis 2005" für seine Verdienste und Weiterentwicklung des externen Rechnungswesens und dessen Prüfung ausgezeichnet.

uniprotokolle > Nachrichten > Symposium an der Universität Trier: Eintritt in den Ruhestand nach 17 Jahren an der Universität Trier
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/126574/">Symposium an der Universität Trier: Eintritt in den Ruhestand nach 17 Jahren an der Universität Trier </a>