Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Europäische Tagung "Music - Safe and Sound": Auch musikalisches Gehör braucht Schutz

27.10.2006 - (idw) Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Die EG-Richtlinie Physikalische Agenzien, Lärm 2003/10 EG bezieht ausdrücklich die Beschäftigten des Musik- und Unterhaltungssektors ein. Doch gerade in diesem Bereich sind hohe Lautstärken durchaus erwünscht und manchmal sogar unverzichtbar. Der Arbeitsschutz steht dabei vor der Herausforderung, das musikalische Gehör zu schützen, ohne die künstlerische Entfaltung zu beschneiden. Antworten und Lösungsvorschläge will die Tagung "Music - Safe and Sound" geben, die die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) ausrichtet. Die Europäische Tagung zur Gehörprophylaxe in der Musik- und Unterhaltungsindustrie findet am 16. und 17. Januar 2007 in der DASA in Dortmund statt. Das Programm ist jetzt erschienen.

Die Vortragenden aus acht Nationen stellen Erkenntnisse und praktikable Konzepte vor, um die Gratwanderung zwischen Gesundheitsschutz, Publikumserwartung und künstlerischer Entfaltung erfolgreich zu meistern. Dabei geht die Veranstaltung nicht nur auf die Forderungen der Richtlinie ein, sondern greift auch Themen wie Risiken für das Gehör, Möglichkeiten der Expositionsbegrenzung und Maßnahmen eines Gehörvorsorgeprogramms auf.

Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an Experten und Akteure im Arbeits- und Gesundheitsschutz. Angesprochen sind auch Akteure in der Musik- und Unterhaltungsindustrie wie Veranstalter, Intendanten, Musiker, Darsteller oder Dienstleister bei Musikveranstaltungen. Tagungssprachen von "Music - Safe and Sound" sind Deutsch und Englisch. Die Tagungsgebühr beträgt 150,-- Euro. Anmeldeschluss ist der 30. November 2006.

Das gesamte Programm befindet sich unter http://www.baua.de auf der BAuA-Homepage. Das Programm sowie weitere Informationen zur Europäischen Tagung können auch per Fax: 0231/90 71 22 94 oder per Mail: safeandsound@baua.de angefordert werden.

uniprotokolle > Nachrichten > Europäische Tagung "Music - Safe and Sound": Auch musikalisches Gehör braucht Schutz
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/126648/">Europäische Tagung "Music - Safe and Sound": Auch musikalisches Gehör braucht Schutz </a>