Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Konferenz "Cluster in der Umsetzung - Lösungen für die regionale Innovationspolitik

16.11.2006 - (idw) TSB Technologiestiftung Innovationszentrum Berlin

Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie der Prognos AG lädt die TSB Technologiestiftung Berlin am 30. November 2006 zu einer Fachkonferenz nach Berlin ein. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen statt. "Cluster" sind wirtschafts- und innovationspolitisch en vogue. Investoren und hochqualifizierte Fachkräfte orientieren sich bei ihrer Standortwahl an einem dynamischen regionalen Umfeld, das Renommée, leistungsfähige Kooperationspartner und spezialisierte Forschung bietet. Tatsächlich haben sich in den vergangenen zehn Jahren diejenigen Standorte besonders dynamisch entwickelt, denen es gelungen ist, Wertschöpfungsketten auszubauen und funktionierende Netzwerke zu initiieren.

Die Bedeutung von Clustern ist mittlerweile ebenso unstrittig wie der Sinn einer gezielten politischen und infrastrukturellen Unterstützung. Die Europäische Kommission fokussiert ihre Förderpolitik entsprechend, ebenso immer mehr Landesregierungen.

Vor diesem Hintergrund laden Sie die TSB Technologiestiftung Berlin, das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie die Prognos AG in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen Berlin zur Konferenz "Cluster in der Umsetzung - Lösungen für die regionale Innovationspolitik" ein.

Namhafte Experten und Praktiker aus Wirtschaft und Wissenschaft werden Ihnen in Vorträgen und Workshops realistische Kriterien, funktionierende Instrumente und praktisches Managementwissen für die Umsetzung von Clusterpolitik vermitteln. U.a. werden folgende Fragen diskutiert:

Unter welchen Bedingungen werden aus regionalen Kompetenzen und einzelnen Netzwerken wettbewerbsfähige, kooperationsintensive und weithin sichtbare Cluster?
Wie bewertet man die eigenen Cluster-Potenziale und formuliert realistische Ziele?
Welche regionale Abgrenzung macht Sinn, und wie findet man die benötigten überregionalen Partner?
Wie setzt man die Cluster in Beziehung zum Tagesgeschäft der Wirtschaftsförderung?
Welche Akteure sind notwendig - und wie können Unternehmen dafür gewonnen werden, trotz Wettbewerb zu kooperieren?
Wie kann ein Cluster-Management Blockaden erkennen und überwinden? Welche Strukturen haben sich bewährt?
Cluster sind keine vorübergehende Modeerscheinung. Die Konferenz ist deshalb als Einstieg in eine Workshopreihe geplant, in der die Instrumente weiter entwickelt und das Erfahrungswissen systematisch vertieft werden.

Das Programm der Konferenz finden Sie hier:

http://www.technologiestiftung-berlin.de/images/download.php?ID=2536

Veranstaltungsort:
Swissôtel Berlin am Kurfürstendamm
Augsburger Str. 44
10789 Berlin

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person für die Konferenz, die Bewirtung sowie die Tagungsunterlagen 150,- Euro zzgl. 16 % MwSt. Bitte benutzen Sie das Anmeldeformular unter:


http://www.technologiestiftung-berlin.de/images/download.php?ID=2537

Für Fragen steht das Veranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck in Berlin gerne zur Verfügung:
Franco Bonistalli
Tel. 030 / 27871817
E-Mail: cluster@vf-holtzbrinck.de
Weitere Informationen: http://www.technologiestiftung-berlin.de/index.php/news/2566.html
uniprotokolle > Nachrichten > Konferenz "Cluster in der Umsetzung - Lösungen für die regionale Innovationspolitik
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/127872/">Konferenz "Cluster in der Umsetzung - Lösungen für die regionale Innovationspolitik </a>