Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 29. Februar 2020 

International hervorragende Forschung am Biotechnologischen Zentrum der TU Dresden untersucht das "zelluläre Gedäch

17.11.2006 - (idw) Technische Universität Dresden

Der Wissenschaftler Dr. Christian Bökel vom Biotechnologischen Zentrum der TU Dresden hat heute (17.11.2006) mit vier weiteren Kollegen einen wissenschaftlichen Artikel in der international renommierten Fachzeitschrift "Science" veröffentlicht. Die Arbeit "Sara endosomes and the maintenance of Dpp signalling levels across mitosis" beschreibt das Verhalten des Proteins "Sara", welches für das so genannte "zelluläre Gedächtnis" verantwortlich ist. Das Protein ermöglicht den Zellen, kurzfristige, natürliche Schwankungen in der Aktivität von Wachstumsfaktor-Signalen auszugleichen. In seiner Abwesenheit können die Zellen daher diese Signale nicht präzise interpretieren.

Das Protein "Sara", welches es auch beim Menschen gibt, wurde an der Fruchtfliege untersucht, da dieses Modellsystem experimentell am zugänglichsten ist. Obwohl die Ergebnisse zur Zeit noch vor allem von Bedeutung für die zell- und entwicklungsbiologische Grundlagenforschung sind, können sie auch von mittelbarem Interesse für die Krebsforschung sein, da die Signalübertragung durch die untersuchten Wachstumsfaktoren auch in der Mehrzahl aller menschlicher Tumore gestört ist.

Kontakt für Journalisten:
Katrin Bergmann, Pressesprecherin CRTD/ BIOTEC, Tel. 0351 463-40347, E-Mail: katrin.bergmann@crt-dresden.de
Dr. Christian Bökel, Tel. 0351 463-40032, E-Mail: christian.boekel@biotec.tu-dresden.de
Weitere Informationen: http://www.biotec.tu-dresden.de
uniprotokolle > Nachrichten > International hervorragende Forschung am Biotechnologischen Zentrum der TU Dresden untersucht das "zelluläre Gedäch
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/127969/">International hervorragende Forschung am Biotechnologischen Zentrum der TU Dresden untersucht das "zelluläre Gedäch </a>