Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Jonathan Finley erhält Walter-Schottky-Preis 2007

17.11.2006 - (idw) Technische Universität München

Hohe Auszeichnung für Nachwuchsforscher der TUM Prof. Jonathan Finley, Walter Schottky Institut der Technischen Universität München (TUM), wird mit dem Walter-Schottky-Preis 2007 der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) ausgezeichnet. Finley wurde der mit 15.000 Euro dotierte Nachwuchspreis in Würdigung seiner "bahnbrechenden Arbeiten zur Speicherung und Kontrolle von Elektronenspin in Halbleiterquantenpunkten" zuerkannt. Die Verleihung findet auf der Jahrestagung der DGP im März 2007 in Regensburg statt.

Jonathan Finley (34) wurde in England geboren und studierte Physik in Manchester und Sheffield. Seit Juni 2003 ist er Professor am Walter Schottky Institut der TUM in Garching. Im Fokus seiner Forschungsarbeiten stehen neuartige Halbleiterbauelemente, so genannte Quantenpunkte. Diese könnten zentrale Bauteile künftiger Quantencomputer sein, von denen sich die Forscher enorme Rechenleistung erhoffen.

uniprotokolle > Nachrichten > Jonathan Finley erhält Walter-Schottky-Preis 2007
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/127986/">Jonathan Finley erhält Walter-Schottky-Preis 2007 </a>