Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Januar 2020 

Pressetermin: Universität Jena fördert Wissenschaftler aus Lateinamerika

21.11.2006 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Einladung zum Pressegespräch am Mittwoch (22.11.), 14.30 Uhr in der Universität Jena Jena (21.11.06) Die Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) gehört als eine von nur vier deutschen Universitäten der "Coimbra Group" an. Diese Vereinigung traditionsreicher europäischer Universitäten bietet ein besonderes Stipendienprogramm für junge Forscher aus Lateinamerika an.

Der erste Stipendiat aus diesem Programm arbeitet gegenwärtig an der Friedrich-Schiller-Universität. Über seine Erfahrungen in Jena sowie die Zukunft des Stipendienprogramms wollen wir die Medien im Rahmen eines kurzen Pressegesprächs mit Fotomöglichkeit informieren. Die Universität Jena lädt daher zu einem Pressegespräch ein, das am
Mittwoch, den 22. November,
um 14.30 Uhr
im Rektorberatungsraum des Uni-Hauptgebäudes (Fürstengraben 1, 1. OG)
stattfindet.

Wir würden uns über Ihre Teilnahme sehr freuen.

uniprotokolle > Nachrichten > Pressetermin: Universität Jena fördert Wissenschaftler aus Lateinamerika
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/128146/">Pressetermin: Universität Jena fördert Wissenschaftler aus Lateinamerika </a>