Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Manuel + Manuel = 2 x Erfolg

21.11.2006 - (idw) Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Der Chemie-Doktorand Manuel Bauer (24) und der angehende Informatiker Manuel Marchese (25) von der Uni Würzburg gehören zu den 24 Absolventen des siebten Jahrgangs der Bayerischen Elite-Akademie. Am 16. November bekamen sie von Wissenschaftsminister Thomas Goppel im Kuppelsaal der Staatskanzlei in München ihre Abschlusszertifikate überreicht. Die Elite-Akademie besteht seit 1998. Ihr Ziel ist es, hoch qualifizierte Nachwuchskräfte in einer zweijährigen studienbegleitenden Zusatzausbildung auf Führungsaufgaben in Unternehmen vorzubereiten. Unternehmensethische und interkulturelle Fragen, ein Medientraining beim Bayerischen Fernsehen, Kurse in Moderieren und Präsentieren - die Bandbreite der Seminare, Workshops und Lehrveranstaltungen ist dabei groß.

Die Absolventen überreichten dem Wissenschaftsminister das erste Exemplar ihrer Projektarbeit zum Thema "Vom innovativen Produkt zur Firma" und stellten ihre Ergebnisse vor. In den vergangenen zwei Jahren hatten sie sich an den bayerischen Hochschulen auf die Suche nach innovativen Produktideen gemacht, die aus vielen Gründen nicht in profitable Geschäftsmodelle und Arbeitsplätze umgesetzt werden können.

Manuel Bauer und Manuel Marchese arbeiteten in ihrer interdisziplinären Projektarbeitsgruppe "Aktaris" an der Vermarktung eines Verfahrens, das die Chemiker Hartmut Fischer und Dr. Jürgen Schelter an der Uni Würzburg entwickelt haben. Es geht dabei um die Aktivierung von Kunststoffoberflächen, um diese beschichtbar zu machen. Hintergrund: Bei Weiterverarbeitungsschritten wie dem Verkleben, Lackieren oder Bedrucken haftet die Oberfläche von Kunststoff nicht immer zuverlässig und in der gewünschten Qualität. Das Würzburger Verfahren beseitigt dieses Problem, mit ihm lassen sich Kunststoffoberflächen schneller, kostengünstiger und umweltschonender als bisher behandeln. So sind nachfolgende Bearbeitungsschritte wie Lackieren oder Verkleben auf der kompletten Oberfläche in deutlich höherer Qualität möglich.

"Seit ihrer Gründung ist die Eliteakademie weit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt geworden." Das sagte Minister Goppel bei dem Festakt. Dabei habe sie sich den Ruf einer kleinen, aber umso feineren Eliteschule erworben. Mittlerweile gehören der Akademie mehr als 160 Studierende an.
Weitere Informationen: http://www.eliteakademie.de/de/startseite.html
uniprotokolle > Nachrichten > Manuel + Manuel = 2 x Erfolg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/128160/">Manuel + Manuel = 2 x Erfolg </a>