Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Februar 2020 

Erziehung im Islam

21.11.2006 - (idw) Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Am Donnerstag, 30. November, findet an der Universität Würzburg zum ersten Mal das Forum Christentum - Islam statt. Unter dem Titel "Im Kontext der Pluralität" werfen die Teilnehmer einen Blick auf islamische Erziehung in der Türkei und in Deutschland und untersuchen in diesem Zusammenhang die Rolle religiöser Bildung. Veranstalter ist der Lehrstuhl für Katholische Religionspädagogik. Seit den Attentaten vom 11. September 2001 steht der Islam in Europa im Zentrum der Aufmerksamkeit. Auch in Deutschland lebende Muslime sind stärker in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Vor allem die Berichterstattung in den Medien bestimmt hierzulande das Islambild. Dort wird der Islam häufig mit Gewalt und Terror in Zusammenhang gebracht.

Kenntnisse über die innere Pluralität im Islam sind deshalb eher gering. Dabei sollten öffentliche Erziehung und Bildung nicht Vorurteile verstärken und Konflikte schüren, sondern aufklären und die Reflexionsfähigkeit fördern. Gleiches gilt für religiöse Bildung. Ob und inwieweit sie diesem Auftrag gerecht wird, soll eine Reihe von Vorträgen im Rahmen des Forums untersuchen. Das Programm:

14:15 Uhr: Begrüßung und Einführung. Prof. Dr. Hans-Georg Ziebertz, Universität Würzburg.

14:45 Uhr: Islamic religious education in Turkey and the challenge of pluralism. Dr. Recep Kaymakcan, Professor für Islamische Religionslehre, Universität Sakarya, Turkey.

15:30 Uhr: Diskussion

16:00 Uhr: Pluralität im Islam und pluralistische Gesellschaft: Islamisch-religiöse Bildung in Deutschland. Prof. Dr. Harry Harun Behr, Professor für Islamische Religionslehre, Universität Nürnberg-Erlangen

17:15 Uhr: Frauen in Religionen - ein Curriculum zur interreligiösen Interaktion. Dipl.-Theol./M.A. soz.wiss. Barbara Remmlinger und Dipl.-Psych./Dipl.- Theol. Markus Herbert, beide Wissenschaftliche Mitarbeiter in der Religionspädagogik, Universität Würzburg

16:45 Uhr: Diskussion

17:45 Uhr: Podiumsdiskussion: Zwischen Konfessionalität und interreligiöser Bildung - Was braucht eine pluralitätsfähige religiöse Bildung in Deutschland? Mit Prof. Dr. Recep Kaymakcan, Prof. Dr. Harry Harun Behr, Prof. em. Dr. Norbert Klaes, Schulleiter Franz Wolf (Lohr). Moderation: Dr. Ulrich Riegel.

18:45 Uhr: Abschluss, Prof. Dr. Hans-Georg Ziebertz

Das Forum findet statt im Universitätsgebäude am Wittelsbacherplatz 1, Hörsaal I. Die Veranstaltung ist öffentlich, Gäste sind willkommen. Weitere Informationen: Prof. Dr. Hans-Georg Ziebertz, T (0931) 888-4838, hg.ziebertz@mail.uni-wuerzburg.de

uniprotokolle > Nachrichten > Erziehung im Islam
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/128162/">Erziehung im Islam </a>