Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Internationales Kulturmanagement in der Praxis - Der Bologna-Prozess und die Folgen für die Ausbildung von Kulturmanager

21.11.2006 - (idw) Fachhochschule Potsdam

Internationale Konferenz des Studiengangs Kulturarbeit der Fachhochschule Potsdam in Zusammenarbeit mit dem europäischen Netzwerk für Kulturmanagement (ENCATC) und drei europäischen Hochschulen am 23. und 24. November an der Fachhochschule Potsdam. Im Rahmen eines von der EU finanzierten Forschungsprojektes diskutieren Fachleute aus acht europäischen Ländern die aktuellen Entwicklungen im Bologna-Prozess und tauschen ihre Erfahrungen aus. Transparenz - Vergleichbarkeit - Mobilität und Beschäftigungsfähigkeit sind die Themen, die im Mittelpunkt der Konferenz am 23. und 24. November in Potsdam stehen.

Der Bologna-Prozess verändert die europäische Hochschullandschaft grundlegend. Die wesentlichen Anliegen der Reformen sind die Förderung von Mobilität, die Verbesserung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit und die Steigerung der Beschäftigungschancen. Zu wichtigen Zielen gehört auch die Einführung einheitlicher Studienstrukturen (BA/MA/Doktorat), die Verkürzung von Studienzeiten, die Einrichtung von Qualitätssicherungssystemen, eine stärkere Vermittlung berufsrelevanter Qualifikationen und eine höhere Vergleichbarkeit von Studienleistungen. Der Prozess nimmt inzwischen nicht nur direkt Einfluss auf den Hochschulsektor, sondern auch auf den Arbeitsmarkt. Das erfordert von Arbeitgebern und Absolventen ein Umdenken und Nachdenken über neue Beschäftigungsverhältnisse.

Im Rahmen der Konferenz werden zukünftige Herausforderungen aber auch Risiken thematisiert, die mit der Implementierung des Bologna-Prozesses speziell im Bereich der Kulturmanagement-Studiengänge entstehen. Die Ergebnisse münden in einem Empfehlungspapier für die EU-Kommission. Alle Interessenten sind herzlich dazu eingeladen! Die Teilnahme ist kostenfrei!

Tagungssprache: englisch

Tagungsort: Campus Fachhochschule Potsdam, Pappelallee 8-9, Haus 3, Raum 0.01

Veranstalter: Fachhochschule Potsdam und ENCATC (European Network of Cultural Administration Training Centres)

Programm: Das ausführliche Programm zum download unter
http://www.fh-potsdam.de/~Kultur

Anmeldung und nähere Informationen
Bei Frau Iken Neisener unter Tel. 0331 / 580 1601 oder 0177 / 8 95 96 76 sowie per e-mail iken.neisener@fh-potsdam.de

Medieninformationen und Veranstaltungshinweise der FH Potsdam können Sie
auch im Internet abrufen: http://www.fh-potsdam.de/aktuelles.html

uniprotokolle > Nachrichten > Internationales Kulturmanagement in der Praxis - Der Bologna-Prozess und die Folgen für die Ausbildung von Kulturmanager
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/128174/">Internationales Kulturmanagement in der Praxis - Der Bologna-Prozess und die Folgen für die Ausbildung von Kulturmanager </a>