Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Austausch, der Wissen schafft

11.12.2006 - (idw) Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie - Hans-Knöll-Institut (HKI)

Erster Workshop junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Beutenberg Campus zu neuen Methoden an der Schnittstelle von Lebenswissenschaften und Physik Unter dem gemeinsamen Motto "Life Science Meets Physics" forschen am Beutenberg Campus in Jena acht Institute und zwei Gründerzentren in so unterschiedlichen Bereichen wie Ökologie, Molekular- und Infektionsbiologie bis hin zur Optik, Mechanik, Chemie und Physik. Das bindende Element zwischen allen Instituten und den jungen Firmen sind deren Mess- und Untersuchungsmethoden: Zahlreiche Techniken können von den verschiedenen Disziplinen angepasst werden und sind somit für unterschiedlichste Fragestellungen nutzbar.

Um den Austausch und die fruchtbare Zusammenarbeit besonders zwischen den jungen Forscherinnen und Forschern auf dem Campus zu erhöhen, findet am Freitag, 15. Dezember 2006, der Erste Campus-Workshop zum Transfer von Methoden und Konzepten statt. In Zusammenarbeit mit der neu gegründeten "Jena School for Microbial Commuication" (JSMC) stellt jedes Forschungsinstitut Methoden vor und präsentiert eine mögliche Anwendung zum Beispiel im biomedizinischen Bereich. Die beiden Geschäftsführer der Gründerzentren, Randolf Margull und Dr. Klaus Ullrich, stellen als zusätzliches Angebot ihre Potenziale für mögliche Kooperationen und Ausgründungen von Firmen dar.

Der Workshop ist der Beginn einer Serie von zweimal jährlich stattfindenden interdisziplinären Treffen am Beutenberg Campus.
Weitere Informationen: http://www.beutenberg.de http://www.hki-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Austausch, der Wissen schafft
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/129331/">Austausch, der Wissen schafft </a>