Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 9. Dezember 2019 

TUB: Funkkontakt mit ARD-Journalist

11.12.2006 - (idw) Technische Universität Berlin

Achtung, Programmänderung:
Entgegen der ursprünglichen Ankündigung kann der Journalist Thomas Roth (ARD) leider nicht an der Talkrunde teilnehmen. Stattdessen werden Thomas Kreutzmann, Redakteur beim ARD-Hauptstadtstudio, und Dr. Michael Rediske, Vorstand von "Reporter ohne Grenzen", bei den TU-Medienberatern zu Gast sein. Die für den 14. Dezember angekündigte Veranstaltung von funkkontakt mit dem ARD-Journalisten Thomas Roth fällt leider aus. Dafür sind Thomas Kreutzmann, Redakteur beim ARD-Hauptstadtstudio, und Dr. Michael Rediske, Gründungsmitglied und Vorstandssprecher von "Reporter ohne Grenzen", zu Gast.

Zu diesem Termin möchten wir Sie herzlich einladen:

Zeit: am Donnerstag, dem 14. Dezember 2006, 20.00 Uhr
Ort: Lichthof des TU-Hauptgebäudes, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Für Platzreservierungen nutzen Sie bitte das Antwortfax oder kontaktieren Sie uns per E-Mail unter: presse@funkkontakt.net.
Das Antwortfax finden Sie unter:
www.tu-berlin.de/presse/pi/2006/PI305.pdf
Bitte leiten Sie diese Information auch an Ihr Medien-Ressort weiter.

Mit der monatlichen Reihe funkkontakt konzipierten Studierende der Medienberatung an der TU Berlin eine anspruchsvolle Talkrunde mit medienpräsenten Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien.
Der direkte Austausch mit Experten macht die monatliche Veranstaltung zu einer idealen Kommunikationsplattform, die sich unter den Besuchern längst als Geheimtipp etabliert hat.

Bisher waren bei den hoch gelobten funkkontakt-Veranstaltungen unter anderem Tim Renner (einst Chef bei Universal), Hellmuth Karasek (Journalist und Kritiker) oder Sandra Maischberger (Journalistin und Moderatorin) zu Gast.

Thomas Kreutzmann ist seit 2004 als Redakteur im ARD-Hauptstadtstudio tätig. Zuvor war er Auslandskorrespondent in Madrid und Prag und landespolitischer Korrespondent des Hessischen Rundfunks. Seine journalistische Laufbahn begann er 1979 als Lokalredakteur der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen.

Dr. Michael Rediske ist Gründungsmitglied und Vorstandssprecher von "Reporter ohne Grenzen e.V." Als Korrespondent in Zentralamerika erfuhr er, "wie die Beschneidung von Pressefreiheit und Angriffe auf Journalisten offene Diskussion und die Entfaltung bürgerlichen Engagements zwangsläufig ersticken".

Prof. Dr. Norbert Bolz ist Gast sämtlicher funkkontakt-Veranstaltungen und bekannt aus Fernsehauftritten in "3sat-Kulturzeit", "ZDF-Nachtstudio" oder dem "Philosophischen Quartett". Seit 2002 lehrt er im Fachgebiet Medienwissenschaft/Medienberatung am Institut für Sprache und Kommunikation an der Technischen Universität Berlin.

Während der Veranstaltung sorgt eine Bar mit Getränken und Snacks für das leibliche Wohl der Gäste, welche anschließend beim gemütlichen Miteinander und Musik den Abend ausklingen lassen können.

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern: Stefanie Mogdanz, Projektleitung funkkontakt, Institut für Sprache und Kommunikation, Fachgebiet Medienwissenschaft/Medienberatung, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Mobil: 0172-131 58 12, E-Mail: mogdanz@funkkontakt.net
Betül Zerdeli, Pressekontakt, Institut für Sprache und Kommunikation, Fachgebiet Medienwissenschaft/Medienberatung, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Mobil: 0176-24 75 38 16, E-Mail: zerdeli@funkkontakt.net, Hoa Phuong, Mobil: 0160-93 58 06 85, E-Mail: phuonghoa@yahoo.com

Das Projekt wird freundlich unterstützt von:

KIA MOTORS - Niederlassung Berlin, Ben & Jerry's, brand eins, zitty, schön graphic design, kulturkurier.de und der TU Berlin.
Weitere Informationen: http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2006/pi305.htm http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2006/PI305.pdf http://www.medienberater-berlin.de http://www.funkkontakt.net
uniprotokolle > Nachrichten > TUB: Funkkontakt mit ARD-Journalist
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/129342/">TUB: Funkkontakt mit ARD-Journalist </a>