Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Graduiertenkolleg "Zelluläre Regulation und Wachstum" an der Universität des Saarlandes noch ein weiteres Jahr

12.12.2006 - (idw) Universität des Saarlandes

Es diente in den vergangenen 9 Jahren der Ausbildung und der Forschungsförderung von Doktoranden aus dem Bereich Chemie, Biologie, Pharmazie und Medizin. In dieser Zeit schlossen bislang 31 Stipendiaten und Kollegiaten erfolgreich ihre Doktorarbeit ab. Das Graduiertenkolleg "Zelluläre Regulation und Wachstum" wurde am 1.1.1998 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes eingerichtet.

Normalerweise wird ein Graduiertenkolleg für maximal 9 Jahre von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert. Für das Graduiertenkolleg "Zelluläre Regulation und Wachstum" hätte dies bedeutet, dass die Förderung planmäßig mit Ende diesen Jahres ausgelaufen wäre.

Auf Antrag der Dozenten im Graduiertenkolleg hat der Bewilligungsausschuss der Deutschen Forschungsgemeinschaft beschlossen, das erfolgreich arbeitende Kolleg für ein weiteres Jahr finanziell zu fördern. "Das Kolleg ist sehr froh und stolz darüber, dass die erfolgreiche Arbeit von der Deutschen Forschungsgemeinschaft mit dieser Förderung honoriert wird", betont Prof. Dr. Mathias Montenarh, der Sprecher des Graduiertenkollegs.

Kontakt für Rückfragen:

Sprecher des Graduiertenkollegs "Zelluläre Regulation und Wachstum":

Prof. Dr. Mathias Montenarh,
Medizinische Biochemie und Molekularbiologie der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes

Tel. (06841) 16-26501
Fax (06841) 16-26027
E-Mail :.Montenarh@uks.eu
Weitere Informationen: http://www.uni-saarland.de
uniprotokolle > Nachrichten > Graduiertenkolleg "Zelluläre Regulation und Wachstum" an der Universität des Saarlandes noch ein weiteres Jahr
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/129363/">Graduiertenkolleg "Zelluläre Regulation und Wachstum" an der Universität des Saarlandes noch ein weiteres Jahr </a>